Mittwoch, 14. August 2013

Magenschutz durch THC oder: Wie Cannabis Leben rettet

Dr. med. Franjo Grotenhermen Mitarbeiter des nova Institutes in Hürth bei Köln und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (ACM) Autor: Dr.Franjo Grotenhermen THC schützt vor Schäden am Magen, die durch die Einnahme bestimmter Medikamente verursacht werden. Besonders häufig sind Schäden durch bestimmte entzündungshemmende Substanzen, wie beispielsweise Diclofenac, Ibuprofen, Acetylsalicylsäure (Aspirin) und Indometacin. Diese... → mehr lesen

Mittwoch, 14. August 2013

Apologie des Drogengebrauchs

Ein gemeinfreier Kommentar Autor: pedropan Drogen rehabilitieren, die Vorteile des Status quo anzeigen, über einen möglichst gerechten Umgang mit potenziellen Rauschmitteln spekulieren – Das sind die Ziele der folgenden drei Artikel. Dafür wird, wie es bei verkrusteten Meinungsverschiedenheiten nur sinnvoll sein kann, ein Kompromiss angestrebt, der jede Partei, in die Lage der... → mehr lesen

Mittwoch, 14. August 2013

Feuer auf Mechthild Dyckmans

Dyckmans offenbar völlig überfordert Frau Mechthild Dyckmans ist die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. Zu ihrem Aufgabenbereich gehört unter anderem die Bekanntmachung von neuen rechtlichen Regelungen im Betäubungsmittelrecht. Die Erfahrung zeigt, dass sie ihrer Aufgabe in keinerlei Beziehung gewachsen ist, respektive, dass sie mit dieser Aufgabe einfach überfordert ist. Mit der 27. Betäubungsmittel-Änderungsverordnung (27.... → mehr lesen

Mittwoch, 14. August 2013

Freiheit für Parksünder

Coffeeshops als sichere Alternative zum Stadtpark Nicht nur im Görlitzer Park oder der Neuköllner Hasenheide in Berlin kann man seit einer gefühlten Ewigkeit Gras fraglicher Qualität zu überhöhten Preisen kaufen. Eigentlich kann fast jede deutschsprachige Großstadt eine Grünfläche ihr Eigen nennen, auf der fleißig mit THC-haltigen Produkten gehandelt wird. Repressive Maßnahmen... → mehr lesen