Freitag, 13. Dezember 2013

Gras gratis

Berliner Grower spielen Weihnachtsmann Laut einem Bericht der taz haben zwei Berliner Hanfbauern vor, die Überschüsse ihrer Ernte zu Weihnachten anonym zu verschenken. Die beiden hätten bereits Weihnachten 2012 Tütchen mit Gras, ausreichend für einen Joint, an Laternen geklebt und wollten das auch in diesem Jahr so halten. Die Tütchen würden so geklebt,... → mehr lesen

Freitag, 13. Dezember 2013

Hasch und Speed vom Staatsanwalt

Panne in der Asservatenkammer Weil ein Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Oldenburg die Nummer von zwei beschlagnahmten Corpi Delicti miteinander verwechselte, hat ein Mitglied des Clubs „Alte Warte Frieslands“ ein Päckchen mit Speed und Haschisch erhalten. Der zu Unrecht beschenkte Rocker sollte eigentlich eine einst beschlagnahmte Uhr zurückerhalten, bekam aber stattdessen aufgrund eines... → mehr lesen

Uruguay trifft historische Entscheidung

Hanf wieder legal
Die Urus dürfen sogar sechs…

Heute Nacht hat der Senat von Uruguay nach über 40 Jahren des Verbots Cannabis wieder legalisiert. Somit ist nach dem Repräsentantenhaus und dem Präsidenten auch die letzte Hürde genommen, so dass das neue Gesetz innerhalb von 100 Tagen in Kraft treten wird.

 

Ab April 2014 soll das staatliche Abgabe- und Kontrollsystem implementiert sein, der Preis für ein Gramm Weed wird bei ungefähr einem US-Dollar liegen. Wer nicht kaufen möchte, darf bis zu sechs Pflanzen anbauen sowie bis zu 453 Gramm Gras aus eigener Ernte besitzen.

Montag, 9. Dezember 2013

Kein Zusammenhang zwischen Schizophrenie und Cannabiskonsum

Die Familiengeschichte als ausschlaggebender Faktor im Fokus Eine neue Studie der renommierten Harvard Medical School kommt zu dem Schluss, dass der Konsum von Cannabis nicht als Auslöser für Schizophrenie angesehen werden kann. Die Ärzte um MD Lynn DeLisi, Professorin für Psychiatrie an der Harvard Medical School, untersuchten 171 gesunde sowie 108 an Schizophrenie erkrankte Probanden, um... → mehr lesen