Donnerstag, 7. März 2013

Neun Pflänzchen reichen nicht

Kündigung wegen Cannabisanbau nicht rechtmäßig Ein Kölner Zivilgericht hat eine Kündigung für unwirksam erklärt, die ein 33-Jähriger aufgrund des Anbaus von neun Graspflänzchen auf dem Balkon erhalten hatte. Das Verfahren wegen des Anbaus wurde bereits wegen Geringfügigkeit gegen Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 1000 € eingestellt, was den Vermieter nicht daran... → mehr lesen

Mittwoch, 6. März 2013

SPD streicht Cannabis aus dem Zukunftsdialog

Ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt Noch vor wenigen Tagen war die Frage nach einer Re-Legalisierung von Hanf beim Zukunftsdialog der SPD-Bundestagsfraktion das Top-Thema mit dem meisten Zuspruch. Das war den sozialdemokratischen Volksvertreter/innen wohl nicht ganz geheuer, denn flugs wurden alle Vorschläge der Teilnehmenden zum Thema Cannabis ersatzlos gestrichen, darunter auch... → mehr lesen

Dienstag, 5. März 2013

Berlin tut weh!

An keinem anderen Ort Deutschlands wird mehr Gras und Haschisch verbrannt als in der Bundeshauptstadt. Und nicht nur das: Im Sündenbabel an der Spree gibt es kein Gebot, das nicht gebrochen, kein Laster, das nicht gelebt, keine Sehnsucht, die nicht gestillt wird… Autor: Sadhu van Hemp …auf Deibel komm raus. Wer mal... → mehr lesen

Dienstag, 5. März 2013

Grünes Licht für Nutzhanf-Blütenprodukte

Ein Sieg für Lebensmittel aus Hanf Nachdem immer mal wieder Händler oder gar Endkunden aufgrund des Besitzes von Nutzhanfprodukten- oder -lebensmitteln, die aus THC-armen Blüten hergestellt wurden, Ärger mit dem Gesetz hatten, hat die Firma Hanf-Zeit jahrelang auf ein Gutachten des Landes NRW gewartet, das ihren garantiert rauschfreien Produkten absolute Unbedenklichkeit bescheinigt sowie... → mehr lesen