Montag, 5. August 2013

UNO besorgt über Entscheidung Uruguays…

…während Ex-Politiker verticken Nach der erfolgreichen Abstimmung in Uruguay, die Re-Legalisierung Marihuanas betreffend, meldete sich der Generalsekretär der OAS (Organisation Amerikanischer Staaten) die Initiative begrüßend zu Wort. Die UNO sei dagegen „besorgt“ über die mögliche Re-Legalisierung des derzeit verpönten grünen Krautes. In einer Stellungnahme wies der INCB (Suchtstoffkontrollrat) darauf hin, dass der Gesetzesentwurf im völligen... → mehr lesen

Freitag, 2. August 2013

Görlitzer Gras

Bezirksbürgermeisterin auf dem Kriegspfad – Gegen den Drogenkrieg Den Tomahawk des Anstoßes hatte der Deutsche Hanf Verband ausgegraben, als der Berliner CDU Innensenator Henkel sich für mehr Polizeipräsenz im beliebten Görlitzer Park in Kreuzberg aussprach, um gegen die allgegenwärtige Dealerproblematik vor Ort vorzugehen. Ein legaler Verkaufsplatz, ein staatlicher Coffeeshop, der den Schwarzmarkt unnötig mache, sei die... → mehr lesen

Donnerstag, 1. August 2013

Uruguay macht ernst

Ja zu Cannabis Sechs Hanf Pflanzen soll jeder Uruguayer in Zukunft ganz legal bewirtschaften können, wenn es nach dem gestern beschlossenen Gesetzesentwurf des regierenden Mitte-Links Bündnisses der Frente Ampolio im Land ginge. Nach 14 Stündiger Debatte hatten 50 von 96 Abgeordneten mit geringer Mehrheit den ersten wichtigen Schritt getan und für das Vorhaben gestimmt,... → mehr lesen

Mittwoch, 31. Juli 2013

Cannabis-Konsument wird ausbezahlt

4,1 Millionen für Höllentrip Daniel Chong, ein kalifornischer Student, der aufgrund des Konsums von Cannabis ungerechtfertigt fast fünf Tage lang allein in einer Arrestzelle verbringen musste, wird nun von der US-Regierung angemessen entschädigt. Wie das Hanf Journal im Mai 2012 berichtete, wurde der Kalifornier auf einer 4/20 Party beim Kiffen erwischt und ohne Anklage... → mehr lesen