Dienstag, 1. Oktober 2013

Der Letzte zahlt die Zeche

Schlecht gerüstet für eine blühende Zukunft Seit die beiden US-Bundesstaaten Colorado und Washington mit Obamas Segen re-legalisieren dürfen und auch in Uruguay die Prohibition bald Geschichte sein wird, sind sich viele Beobachter des drogenpolitischen Tagesgeschehens in zwei Dingen einig: Das Hanfverbot wird in einer Art Domino-Effekt fallen, zuerst in den USA... → mehr lesen

Dienstag, 1. Oktober 2013

Ein Wahlausgang ohne drogenpolitsche Akzente

Was uns jetzt blüht Der Wahlausgang war wenig überraschend und somit auch für die meisten unserer Leser/innen enttäuschend. Mit einer CDU-geführten Regierung wird sich auch in der Drogenpolitik wenig ändern, und um halbwegs glaubwürdig zu bleiben, sollte ein schwarz/grünes Experiment für die ohnehin abgestrafte Öko-Partei ein absolutes Tabu bleiben, denn mit... → mehr lesen

Dienstag, 1. Oktober 2013

20 Jahre für 15 Gramm

Lousianna setzt auf Cannabis-Scharia Während die Menschen in vielen Staaten der USA sich fühlen, als stünde die Legalisierung vor der Haustür, versucht Louisiana sich mit mittelalterlichen Methoden den neuen Zeiten zu widersetzen. So wurde der 27jährige Corey Ladd vergangene Woche aufgrund des Besitzes von 15 Gramm Gras zu einer Zuchthausstrafe von 20... → mehr lesen

Dienstag, 1. Oktober 2013

Irun zeigt sich weltoffen

Cannabis? Normal… Die Expogrow im Baskenland Herbstzeit ist Erntezeit, und auch die Saison für Hanf-Fachmessen geht wieder so richtig los, wenn sich der Sommer dem Ende neigt. Den Anfang hat wie schon die Jahre zuvor die „Expogrow“ im Baskenland gemacht. Hier, genau gesagt in Irun und damit nur einen Steinwurf von... → mehr lesen