Nachrichten

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Gleichberechtigung auch beim Ordnungsgeld

Washingtons Regeln zur Vermeidung von öffentlichem Kiffen In den meisten Staaten der USA ist das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit verboten, ein Verstoß zieht in der Regel ein Ordnungsgeld nach sich. In Seattle, der Hauptstadt des Bundesstaates Washington, wo vor ziemlich genau einem Jahr Cannabis re-legalisiert wurde, bleibt der Konsum in... → mehr lesen

Mittwoch, 18. Dezember 2013

„Der alte Mann soll aufhören zu lügen“

Uruguays Präsident antwortet auf UNO-Kritik Nach der jüngsten Kritik der UNO an der Re-Legalisierung von Cannabis in Uruguay hat sich Präsident Mujica heftig gegen die Vorwürfe gewehrt, die das International Narcotic Control Board wiederholt gegen sein Land hervorgebracht hat. In seiner jüngsten Mitteilung spricht das INCB von einem „überraschenden“ Schritt des kleinen Landes und... → mehr lesen

Dienstag, 17. Dezember 2013

Drogen, Fahreignung…

…und das Bundesverwaltungsgericht Autor: Theo Reetig 15.11.2013 Das Bundesverwaltungsgericht Az: 3 C 32.12 hat entschieden! Der Mischkonsum von Alkohol schließt die Fahreignung per se aus, auch wenn dieser ohne Zusammenhang mit einer Verkehrsteilnahme steht. In dem anhängigen Fall wurden bei dem Kläger „Zweifel“ an seiner generellen Fahreignung laut, da er mit Cannabis, wohlgemerkt außerhalb einer aktiven Verkehrsteilnahme... → mehr lesen

Dienstag, 17. Dezember 2013

Was Dyckmans und Konsorten nicht wahrhaben wollen

Feuer auf Mechthild Dyckmans Am 5. November 2013 gab die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, gemeinsam mit der Deutschen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (DBDD) eine Pressemitteilung heraus. Anlass war die Veröffentlichung des Jahresberichtes der DBDD. In der Pressemitteilung heißt es u.a.: „Im Vergleich zur letzten Erhebung von 2009 nimmt der Cannabiskonsum leicht... → mehr lesen