Nachrichten

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Eine Unze für 29 Dollar

Uruguay: Niedrige Graspreise als Kampfansage an die Drogenkartelle Der Drogenbeauftragte Uruguays, Julio Calzada, hat einer Meldung der Associated Press zufolge Einzelheiten zur beschlossenen Re-Legalisierung von Hanf bekannt gegeben. Demnach soll ein Gramm legales Gras einen US-Dollar, also ungefähr 70 Euro-Cent kosten. Geplanter Starttermin für den legalen, staatlich kontrollierte Verkauf ist die zweite Jahreshälfte... → mehr lesen

Dienstag, 15. Oktober 2013

Online-Petition für Cannabis Social Clubs

Digitale Unterschriften sollen ans Berliner Abgeordnetenhaus gehen Martin Steldinger, Hanfaktiver im Berliner Hanf Museum sowie auf seinem Hanfplantage-Blog, hat bei change.org eine Online-Petition zur Unterstützung eines in Berlin ansässigen „Hanfanbauvereins“ ins Netz gestellt.   Diese Petition ist mittlerweile eine von zahlreichen Aktionen, die momentan besonders auf lokaler Ebene stattfinden und allesamt die Gründung von Cannabis Social Clubs oder... → mehr lesen

Montag, 14. Oktober 2013

Den Koalitionsvertrag umschifft

SPD und SSW gegen Drugchecking und Anhebung der Geringen Menge Wie wir bereits vor über einem Jahr vorausgesagt hatten, schafft es die SPD in Schleswig-Holstein nicht einmal, die im Koaltionsvertrag vereinbarten drogenpolitischen Maßnahmen umzusetzen. Gemeinsam mit dem SSW und gegen den Willen der Grünen in der Regierung wurden bereits Anfang des Jahres die Anhebung der... → mehr lesen

Freitag, 11. Oktober 2013

Sie nennen es Ganja-Reform

Jamaikas Regierung denkt um „Das Justizministerium ist bei der Entwicklung eines Plans zur Reform der Gesetze, die den Umgang mit Cannabis regeln, gut voran gekommen“ teilte der jamaikanische Justizminister Golding der Tageszeitung „The Jamaica-Gleaner“ mit. Angesichts der Entwicklung in den USA, die die Durchsetzung des Hanfverbots in Jamaika vom Wohlwollen der Weltmacht abhängig... → mehr lesen