Medizin

Freitag, 10. Mai 2013

Mit Cannabis gegen Kokain-Paste

Modellprojekt startet in Bogota Camilo Borrero war selbst jahrelang abhängig von „Basuco“. Bei Basuco (oder auch „Paco“) handelt es sich um Kokainsulfat, ein Zwischenprodukt bei der Herstellung von Kokain. Es entsteht bei der Verarbeitung der geernteten Blätter des Cocastrauches unter Zugabe von Wasser und Schwefelsäure. Nach zahlreichen vergeblichen Therapien entdeckte Borrero Cannabis als Substitutionsmittel... → mehr lesen

Donnerstag, 9. Mai 2013

Krankenkasse erstattet erstmals Kosten für Cannabis

Befristete Kostenübernahme bis Ende des Jahres für Tourette-Patienten Einer Mitteilung der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin e.V. (ACM) zufolge übernimmt die Barmer GEK als erste gesetzliche Krankenkasse die Kosten eines Tourette-Patienten für so genanntes „Apotheken- Cannabis“ der niederländischen Firma Bedrocan wenigstens bis Ende des Jahres. Hintergrund dieser überraschenden Entscheidung ist ein Treffen eines Tourette-Patienten aus... → mehr lesen

Montag, 6. Mai 2013

Chemotherapie und Cannabis

Eine persönliche Erfahrung Autor: J.K. Jeder Mensch kann in einer Situation geraten, in der sein Leben aufgrund einer ernsthaften Krankheit auf einmal an einem dünnen Faden hängt. Vor einigen Jahren war ich selbst in so eine Situation geraten. Ich war 26 Jahre alt und dachte, dass mein Leben nichts in Gefahr bringen... → mehr lesen

Mittwoch, 27. März 2013

Erhöht Cannabiskonsum das Unfallrisiko?

Untersucht wurde der Zusammenhang zwischen Unfalltoten und legaler medizinischer Verwendung von Cannabis. In Staaten mit solchen Gesetzen gab es eine Abnahme der Unfalltoten um 9 % und eine Reduzierung der Bierverkäufe um 5 % Autor: Dr. med. Franjo Grotenhermen THC kann die Wahrnehmung, die psychomotorische Leistungsfähigkeit, das Denken und die Emotionen beeinflussen,... → mehr lesen