Medizin

Samstag, 28. Oktober 2017

Hanf als Nutz-, Arznei- und Rauschpflanze

Dem Menschen zum Nutzen     Christian Rausch   Es ist bekannt, dass Hanf eine Pflanzengattung in der Familie der Hanfgewächse ist. Die altehrwürdige Pflanze ist eine der ältesten Nutz- und Zierpflanzen (!) der Welt. Heute besitzt Hanf als stetig nachwachsender und damit nachhaltiger Rohstoff eine wichtige Bedeutung für die Textil- und in der Bauindustrie.... → mehr lesen

Freitag, 27. Oktober 2017

WHO lädt einen Verfechter von Cannabis ein

  CBD als nicht psychoaktiv einstufen.     Da die Weltgesundheitsorganisation an den Wirkungsweisen von berauschenden Substanzen interessiert ist, um diese fachgerecht einzustufen, beschäftigt sich die Organisation aktuell auch mit der derzeitigen Star-Substanz der Cannabispflanze CBD. Um einen genaueren Einblick in das Fachgebiet der medizinischen Anwendung zu bekommen, holt sich die Gesundheitsorganisation der Vereinten... → mehr lesen

Dienstag, 24. Oktober 2017

Onkologe hält nichts vom Cannabis-Trend in der Krebstherapie

    „Medizin sollte keinen Trends folgen, sondern auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren“         Das Klinikum Ingolstadt startete am Samstag eine Vortragsreihe über innovative Krebstherapien. Gleich der erste Beitrag rund um Cannabis und Methadon wurde von vielen interessierten Patienten, ihren Angehörigen und Medizinern besucht, was den Chef-Onkologen Andreas Bühler nicht überraschte. Und so kam es im... → mehr lesen

Montag, 23. Oktober 2017

Rache statt Recht: Der Umgang mit Cannabis-Patienten

  von Dr. med. Franjo Grotenhermen   Warum straft der Staat? Als Vergeltung für die Opfer? Um die Gesellschaft zu schützen? Um den Straftäter an weiteren Straftaten zu hindern? Um seine Resozialisierung zu fördern? Alle diese Fragen stehen im Zentrum des Strafrechts. Wenn es aber um Cannabis als Medizin geht, machen alle diese Gründe... → mehr lesen