Anderswo

Montag, 23. Dezember 2013

Seitenwechsel

Ex DEA-Agent jetzt im Canna-Business In Oregon scheiterte die Abstimmung zur Re-Legalisierung von Cannabis vor einem Jahr denkbar knapp, allerdings gibt es in dem Westküstenstaat bereits schon lange eine legal operierende „Medical Marijuana“ Bewegung. Der ehemalige DEA-Agent Patrick Moen hat kürzlich seinen Job bei der Drogenfahndungsbehörde gekündigt, um sich künftig bei Priavteer Holdings zu... → mehr lesen

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Fake-Weed verursacht Probleme

Colorado: 221 Krankenhaus-Einlieferungen im Monat In Colorado ist, genau anders herum als hierzulande, pflanzliches Cannabis legal, Spice und Co hingegen sind verboten. Nichtsdestotrotz gibt es immer noch genug Menschen, die, aus welchen Gründen auch immer, zu der synthetischen Hinterhofküchen-Variante greifen, die mit Cannabis eigentlich nichts gemein hat. Es wäre an dieser Stelle... → mehr lesen

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Gleichberechtigung auch beim Ordnungsgeld

Washingtons Regeln zur Vermeidung von öffentlichem Kiffen In den meisten Staaten der USA ist das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit verboten, ein Verstoß zieht in der Regel ein Ordnungsgeld nach sich. In Seattle, der Hauptstadt des Bundesstaates Washington, wo vor ziemlich genau einem Jahr Cannabis re-legalisiert wurde, bleibt der Konsum in... → mehr lesen

Montag, 16. Dezember 2013

Und alles für die Kinder

Wie jetzt auch Amsterdam sich selbst die Lichter ausschießt Autor: Markus Berger   Holland – das Wunderland für Cannaseure. Alles ist möglich, alles ist drin – und kommt uns durchaus in die Tüte. Die Frage ist nur, wie lange noch. Denn in Amsterdam werden im Verlauf der kommenden 48 Monate 31 Coffeeshops schließen.... → mehr lesen