Anderswo

Freitag, 20. September 2013

Obamas Quittung für den DEA-Rausschmiss

Bolivien und Venezuela wehren sich gegen Vorwürfe des US-Präsidenten Bolivien und Venezuala wehren sich gegen Vorwürfe der USA, zu wenig gegen den Internationalen Drogenhandel zu unternehmen. Die US-Regierung hatte in einer Erklärung Burma sowie die beiden südamerikanischen Staaten explizit beschuldigt, bei der Bekämpfung von Drogenkriminalität augenscheinlich versagt zu haben. Andere Länder, darunter der weltgrößte... → mehr lesen

Donnerstag, 12. September 2013

Hüter des Friedens

Ohne Frauenquote In der Republik Irland haben die „Hüter des Friedens“, die Garda Síochána na hÉireann, sich kürzlich über einen dicken Cannabisbust gefreut. Reif blühendes Pflanzenmaterial im geschätzten Wert von 120.000 Euro habe man zusammen mit professionellen Anbau-Equipment wie Lampen, Düngemitteln und Gartenwerkzeugen aufgespürt. Manche der Pflanzen hätten wohl fast ein Jahr lang intensive... → mehr lesen

Mittwoch, 11. September 2013

Medical Money

Zukünftig wohl doch legal Nachdem sich die DEA gegen den Transport von legal verdienten Geldscheinen aus Medical Marihuana Dispensaries stark gemacht hatte und Banken, Sicherheitsfirmen wie Transportunternehmen untersagte für jene Aufträge anzunehmen, scheint nun ein Schwenk in dieser Politik durch das Bundesministerium für Justiz und durch bundesweit agierende Regulatoren für Banken angestrebt. Wie die Huffington... → mehr lesen

Samstag, 7. September 2013

Grünes Licht zur Legalisierung

Das fehlt uns noch: US-Generalstaatsanwalt gibt Grünes Licht zur Legalisierung in Colorado und Washington Vielleicht wird Obama in Zukunft doch noch als der Präsident gelten, der geholfen hat, den weltweiten Feldzug gegen eine uralte Kultur- und Medizinalpflanze zu beenden. Denn am 29. August hat sein Generalstaatsanwalt gegen den Rat der UNO und... → mehr lesen