Anderswo

Dienstag, 7. Januar 2014

Colorado blüht jetzt auf

Ich bin Drogentourist und das ist gut so Die Legalisierung in Colorado hat so manch vorab nicht laut diskutierten, positiven Nebeneffekt. Denn neben Cannabis zu ludischen Zwecken wurde auch der Anbau von Faserhanf re-legalisiert. Potentielle Hanfbauern können sich seit Montag gegen eine Gebühr von 200 US-Dollar pro 0,4 Hektar für die im März... → mehr lesen

Freitag, 3. Januar 2014

Washington wartet noch…

…während Colorado aufblüht Während die Re-Legalisierung von Cannabis in Colorado mit der Eröffnung der ersten Fachgeschäfte gestern Wirklichkeit wurde, warten die Einwohner von Washington State weiterhin auf die ersten Verkaufsstellen legaler Hanfprodukte. Anders als in Colorado werden dort die Lizenzen nicht an bereits bestehende „Medical Dispensarys“ vergeben, sondern komplett neu verteilt. Zur Zeit... → mehr lesen

Donnerstag, 2. Januar 2014

Colorado: Die ersten Hanf-Fachgeschäfte haben eröffnet

Bewegte Bilder eines bewegenden Moments Heute öffneten in Denver/Colorado die ersten legalen Hanf-Fachgeschäfte der Welt. Nach der Re-Legalisierung von Cannabis im Rahmen eines Volksentscheides Ende 2012 hatte der Staat Colorado ein Jahr Zeit, um ein System zur kontrollierten Abgabe von Cannabis an Bürgerinnen und Bürger über 21 Jahre einzuführen.   Die staatliche Behörde zur Kontrolle... → mehr lesen

Montag, 23. Dezember 2013

Seitenwechsel

Ex DEA-Agent jetzt im Canna-Business In Oregon scheiterte die Abstimmung zur Re-Legalisierung von Cannabis vor einem Jahr denkbar knapp, allerdings gibt es in dem Westküstenstaat bereits schon lange eine legal operierende „Medical Marijuana“ Bewegung. Der ehemalige DEA-Agent Patrick Moen hat kürzlich seinen Job bei der Drogenfahndungsbehörde gekündigt, um sich künftig bei Priavteer Holdings zu... → mehr lesen