Anderswo

Donnerstag, 16. Mai 2013

Ein Kurier ist kein Boss

Propaganda im Mexikanischen Drogenkrieg nimmt bizarre Formen an Spiegel-online sowie einige andere Medien haben mal wieder eine Propaganda-Meldung der Mexikanischen Regierung, die als Pressemeldung der dpa ins Hause fiel, ungeprüft abgedruckt. Der mexikanische „Drogenboss“, den die Marine festgenommen hat, scheint erneut eine ziemlich kleine Nummer gewesen zu sein. Er steht weder auf der Wanted-Liste der DEA, noch ist... → mehr lesen

Donnerstag, 2. Mai 2013

Eine Hanfapotheke in Obamas Dunstkreis

Medical Dispensary in Sichtweite des Weißen Hauses Die Bürger/innen von Washington D.C. hatten bereits 1998 mehrheitlich für Medizinisches Cannabis gestimmt. Dem Votum konnte aufgrund der gesetzlichen Sonderstellung* des Distriktes erst 2010 ein Gesetz folgen, das die Details von Verwendung, Abgabe und Produktion regelt. Das mittlerweile in Kraft getretene Gesetz sieht neben... → mehr lesen

Freitag, 19. April 2013

Erste Hanfapotheke in Rhode Island braucht Gras

Zu wenig lizenzierte Grower Sieben Jahre nachdem der kleinste US-Bundesstaat Rhode Island die medizinische Verwendung von Cannabis legalisiert hat, eröffnet in der Hauptstadt Providence die erste „Medical Dispensary“. Das Thomas C.Slater Compassion Center verkauft seit heute medizinische Hanfblüten ausschließlich an staatlich registrierte Patienten mit gültigem Rezept und ist somit die erste von drei geplanten Hanfapotheken des New England... → mehr lesen

Mittwoch, 17. April 2013

Coffeeshops als Wahlkampfthema

Kopenhagens Bürgermeisterwahlen im Zeichen des Hanfblatts Nachdem der Stadtrat von Kopenhagen bereits mehrmals versucht hatte, ein Coffeeshopmodell einzuführen, hat sich die Sozialdemokratische Partei der Stadt jetzt entschieden, das Thema zu einem der Top-Wahlkampfthemen zu machen. Bürgermeister Jensen kann sich nun der Unterstützung seines Stadtverbandes auch offiziell sicher sein, der beschlossen hat, in der kommenden Legislaturperiode des Bürgermeisters... → mehr lesen