Anderswo

Mittwoch, 27. November 2013

Die nächste Cannabis-Tote in Malaysia

Thailänderin muss hängen In Malaysia verurteilte Richter Mohd Zaki die 36-jährige Thitapah Charoenchuea am Montag wegen des Besitzes von 18 Kilogramm Hanfblüten zum Tode. Die Frau, Mutter einer 10-jährigen Tochter, hatte ausgesagt, sie habe lediglich auf zwei Koffer eines Herrn „Adi“ aufgepasst, die ihr dann zum Verhängnis geworden seien. Das Gericht schenkte ihrer Version... → mehr lesen

Freitag, 22. November 2013

DEA-Aktion in Colorado

Acht Medical Dispensarys durchsucht Die Drug Enforcement Agency (DEA) hat in Zusammenarbeit mit lokalen Polizeibehörden acht Hanf-Apotheken in Colorado hoch genommen. Colorado hat vor einem Jahr Cannabis per Volksabstimmung re-legalisiert und wird ab 2014 über lizensierte Fachgeschäfte verfügen. Die aktuellen Busts seien laut Westword auf die Missachtung der im August veröffentlichten Vorschriften des... → mehr lesen

Donnerstag, 21. November 2013

Uruguay verprellt das International Narcotics Control Board

Nicht zum Rapport erschienen Das International Narcotics Control Board (INCB) wollte sich in Wien mit Vertretern der Regierung Uruguays treffen, um dem kleinen, südamerikanischen Staat noch in letzter Sekunde die Pläne zur Re-Legalisierung von Cannabis auszureden. Uruguay verstoße mit diesem Schritt gegen Internationale Abkommen, die Cannabis aufgrund seines Sucht erregenden Potentials verbieten. Doch... → mehr lesen

Mittwoch, 20. November 2013

Tschechien importiert drei Kilogramm Medizinalhanf

Branchenfremdes Unternehmen steigt ins Grasgeschäft ein Die Tschechische Republik wird, knapp zwei Wochen nach dem Schlag gegen die Growshop-Szene, die ersten drei Kilogramm Bedrocan-Gras für medizinische Zwecke importieren. Den Zuschlag hat Elkoplast Slusovice, ein Metall- und Plastik verarbeitender Betrieb bekommen, da sein Betätigungsfeld auch „den Kauf und Weiterverkauf von Gütern“ umfasse. In Tschechien... → mehr lesen