Autorarchive: Sadhu van Hemp

Dienstag, 13. November 2018

Cannabis-Aktivist Marc Emery will’s wissen

    „The Prince of Pot“ zeigt in Montreal zivilen Ungehorsam und verstößt gegen das Cannabis-Regulierungsgesetz der Provinz Quebec         Sadhu van Hemp     Wer glaubt, in Kanada herrsche seit der Cannabis-Legalisierung Friede, Freude, Eierkuchen, der irrt. Denn ein Mann verdirbt die Freude und gebärdet sich gänzlich unfriedlich – und das ist kein anderer als Marc... → mehr lesen

Montag, 12. November 2018

Kein Cannabis-Experiment in Maastricht?

    Coffeeshop-Besitzer wollen am Experiment des Verkaufes von staatlich angebautem Cannabis nicht teilnehmen         Seit 42 Jahren wird in den Niederlanden der Besitz von 30 Gramm Cannabis toleriert. Auch der Erwerb geringer Mengen Haschisch und Marihuana in staatlich lizenzierten Coffeeshops ist nach wie vor gestattet. Die niederländischen Strafverfolgungsbehörden müssen also nicht auf Kifferjagd gehen... → mehr lesen

Sonntag, 11. November 2018

Bremer Polizei bustet Cannabis-Fabrik in Weltkriegsbunker

    SEK-Elitepolizisten stürmen Hochbunker und zerstören Indoor-Grow mit 10.000 Cannabis-Pflanzen         Eine tagesaktuelle Glosse von Sadhu van Hemp     Luftschutzbunker sind schon eine feine Sache, wenn Krieg herrscht. In den Bombennächten des 2. Weltkrieges fanden Millionen Menschen in den Bunkeranlagen der Großstädte weitgehend sicheren Schutz. Heute sind es Hanfgärtner, die sich hinter meterdicken Betonwänden verschanzen,... → mehr lesen

Montag, 5. November 2018

Cannabis-Verbot schafft Arbeit – auch für Kinder

    Wiener Polizei gehen bei der Jagd nach Straßendealern immer öfter Kinder ins Netz         Eine Glosse von Sadhu van Hemp     Im Grunde gebührt den Prohibitionisten großer Dank, denn ihr Engagement im Kampf gegen fair gehandelte Hanfprodukte ist die Basis für den florierenden Schwarzmarkt, der vielen fleißigen Cannabis-Fachverkäufern einen sicheren Arbeitsplatz garantiert. Ohne das... → mehr lesen