Mittwoch, 9. Juni 2021

Marokko beschließt Gesetz zur partiellen Legalisierung von Cannabisanbau


Gesetzentwurf zur legalisierten und kontrollierten Cannabisanbau zu medizinischen Zwecken bestätigt


News von Derya Türkmen

In Rabat traf sich der Ausschuss für Inneres, territoriale Gemeinschaft und Infrastrukturen in der Abgeordnetenkammer (Parlament) und bestätigte mehrheitlich den Gesetzentwurf Nr. 13.21 über den partiellen legalen Anbau und die legale Verwendung von Cannabis. Dieses Gesetz soll die Verwendung von Cannabis für medizinische und industrielle Zwecke regeln. Auch sollen die Kleinbauern aus der Illegalität rausgeholt und das Einkommen der Landwirte verbessert werden. Mit dem Gesetzentwurf wird in Zukunft eine nationale Agentur geschaffen, um die Koordination zwischen allen Regierungssektoren zu organisieren. Um somit eine industrielle Kette zu schaffen, die mit Cannabis handelt.

3 Antworten auf „Marokko beschließt Gesetz zur partiellen Legalisierung von Cannabisanbau

  1. Rainer

    Als auf dem Balkon von Cem Özdemir eine Hanfpflanze zu sehen war,hörte ich viele sagen:Jetzt dauert es nicht mehr lange.Irgendwie wußte ich damals schon,daß das im Sande verläuft.Und gegenwärtig,höre ich schon wieder Stimmen die behaupten:Alle Parteien wollen legalisieren.Wundert aber anschließend niemanden,wenn nichts passiert.

  2. Hija

    Da kann man ja mal gespannt sein, wie sich dies auf den Konsum der Genussraucher des marokkanischen Haschischs auswirken wird! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.