Freitag, 28. Mai 2021

Polizei beschlagnahmt 15 Kilogramm Cannabis und verhaftet drei Männer


Düsseldorfer Polizei beschlagnahmt 15 Kilogramm Cannabis und 26.000 Euro Bargeld

Cannabis
Bild: Freeimages / Christian Kitazume


Düsseldorf – Die Düsseldorfer Polizei hat in der letzten Woche drei Drogenschmuggler im Alter zwischen 26- und 46 Jahren verhaftet. Zudem beschlagnahmten sie 15 Kilogramm Cannabis und 26.000 Euro Bargeld. Die Polizei würde laut eigener Aussage seit Dezember 2020 gegen die Verdächtigen ermitteln. Der 26-Jährige wurde in Hagen verhaftet. Nach der Überprüfung seiner Personalien stellten die Beamten fest, dass er bereits mit einem europäischen Haftbefehl gesucht wurde. Alle drei Männer befinden sich zurzeit in Untersuchungshaft.

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Lotus
Lotus
3 Monate zuvor

Da war die Deutsche Polizei wieder fleißig…jetzt alle einen Orden bitte + Gehaltserhöhung…
und zack sind wieder 3 Leute für mindestens 5 jahre im Knast,
der „Gerechtigkeit“ wurde genüge getan…
weil wir auch keinen anderen Probleme haben 🙁
Ei Ei Capatain…

HI_Nestbeschmutzer
HI_Nestbeschmutzer
3 Monate zuvor

Verbannt dieses Subjekt!!!!!
Nestbeschmutzer und Prohibitionistenschwein!!!

Rainer
Rainer
3 Monate zuvor

Verbrechen lohnt sich nicht.Diverse Fernsehkrimis und Bonanza lehren uns das immer wieder.Lieber Finger weg und keine Gesetzübertretungen.Was man von Cannabis zu halten hat sieht man,wenn ehrliche und rechtschtschaffende Menschen immer wieder den Abschaum abräumen müssen.Und wir ehrliche Bürger das auch noch von unseren hart erarbeiteten Steuergeld bezahlen müssen,nur weil die Rauschgift verteilen.Aber die Polizei past auf,und die Kinder leben sicherer.Ein guter demokratischer Rechtsstaat mit freier Meinungsäußerung dank dem Sicherheitsaparat.Spaß ende.

DIE HANFINITIATIVE
3 Monate zuvor

Die Jagd geht weiter und weiter und weiter… seit dem „Einheitsabkommen“. Man darf sich fragen, warum ausgerechnet jetzt in den Medien „solche“ Berichte verstärkt gedruckt werden und warum mancher Fernsehsender die alten Reefer-Madness-Erzählungen zur Prohibition wieder auflegt? Zeitgeist? Medikamentenabhängigkeit So gefährlich ist die Tablette nebenbei Millionen Menschen sind abhängig von Arzneimitteln. Eine neue Behandlungsleitlinie rückt nun ihr Leiden in den Fokus. Die Psychiaterin Ursula Havemann-Reinecke über Medikamente, die helfen sollen, aber krank machen können. […] Tja und Cannabinoide sind begehrte Heilmittel und die Spitze des „Eisberges“ sind die Fin¢EN – 1,9 Billionen $ – (deutsche Zahl mit 12 Nullen = 1,9*10¹²$) – Nicht gerade eben Peanuts – wenn man über den Tellerrand schaut, in dem auch die Hanfprohibition in der… Weiterlesen »

Substi
3 Monate zuvor

…und wieder die Welt ein wenig sicherer gemacht!

buri_see_käo
buri_see_käo
3 Monate zuvor

Diese Klatschköppe gehen mir auf den Senkel!

Ein Beispiel erfolgreicher Verbrechens-Bekämpfung in Anderswo gefällig?:
9QYPnWnYYXQ
Geplant war, die Tiere nach Cambodia zu verbringen; dekadente Chinesen mit finanziellem BackGround löffeln deren Hirn gern‘ vom Noch-Lebenden.
mfG  fE