Mittwoch, 19. Mai 2021

„Deutschland darf den Anschluss an die internationale Entwicklung nicht verlieren“


In Heidelberg versammelten sich 120 Aktivisten bei einer Kundgebung des Hanfverbands


News von Derya Türkmen

In Heidelberg versammelten sich am vergangenen Samstag um die 120 Aktivisten bei einer Kundgebung des Hanfverbands. Anlass war der weltweite „Global Marijuana March“. Die Aktivisten forderten eine Legalisierung von Cannabis in Deutschland. Der Hanfverband Organisator Christoph Lehner teilte mit, dass man in der nächsten Legislaturperiode eine Änderung in der Drogenpolitik erwarte zudem ergänzte er: „Cannabis ist Wahlkampfthema. Deutschland darf den Anschluss an die internationale Entwicklung nicht verlieren, aus medizinischer, regulatorischer und wirtschaftlicher Sicht.“

6 Antworten auf „„Deutschland darf den Anschluss an die internationale Entwicklung nicht verlieren“

  1. Haschberg

    Genau darum geht es in erster Linie. Den Anschluß an die internationale Entwicklung nicht zu verschlafen und gleichzeitig den Konsumenten ihre Freiheit und Würde der Selbstbestimmung zurückzugeben.
    Lange wird sich unsere Politik dieser weltweiten Entwicklung ohnehin nicht mehr verschließen können. Diesen gigantischen Milliardenmarkt, der hier in hoffentlich absehbarer Zeit wie in Nordamerika zum Wohle der Menschen entstehen wird, kann sich unsere Wirtschaft gar nicht entgehen lassen.
    Gerade im Blick auf die wohl lang anhaltende Existenz des Coronavirus, ist das Universalmedikament Cannabis unverzichtbar.
    Es müssten schon längst seriöse Versuche laufen, Hanfmedikamente in verschiedenen Cannabinoid-Kombinationen zu entwickeln, um die Infizierten vor diesem hartnäckigen Virus zu schützen oder davon zu heilen.

  2. Otto Normal

    @Haschberg
    „Lange wird sich unsere Politik dieser weltweiten Entwicklung ohnehin nicht mehr verschließen können. “

    Doch können sie. Denn sie betrügen auch in anderen Bereichen. Nach 70 Jahren Unrecht machen weitere 25 Jahre das Kraut auch nicht mehr fett.

    Passend dazu:
    Familienministerin F. Giffey (SPD) stolpert über Plagiatsvorwürfe und tritt zurück.
    Das sind die Leute die zur Zeit die Macht innehaben.

  3. DIE HANFINITIATIVE

    { AUFHÖREN ZU MECKERN – @IHR KIFFER UND KIFFERINNEN UND BITTE AUCH NICHT MEHR ZU Jammern! 😀

    BITTE AKTIV WERDEN – SO DASS DIE „BREITE“ MEHRHEIT DER BEVÖLKERUNG AUF DEN MISSBRAUCH UND DAS „NEUSPRECH“ AUFMERKSAM WIRD! 😀

    […] ***Ein Bündnis zivilgesellschaftlicher Akteure und politischer Initiativen, zu dem auch Attac gehört, startet heute eine Kampagne zur Aufhebung des Schutzes von geistigen Eigentumsrechten auf #Impfstoffe, Medikamente und andere medizinische Güter zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie.

    Unter dem Kampagnenmotto „Sign! – Mensch vor Patent“ soll der politische Druck auf Bundesregierung und Europäische Union erhöht werden, sich dem Vorstoß von mehr als 100 Staaten des globalen Südens anzuschließen und sich für den bei der Welthandelsorganisation (WTO) verhandelten „Waiver“ (Verzichtserklärung) im Rahmen des TRIPS-Abkommens einzusetzen. Patente dienen vor allem den Interessen der Pharmaindustrie – doch die Pandemie kann nur mit einem globalen Ansatz eingedämmt werden!
    #makethemsign #menschvorpatent #PatentsKill*** […]

    https://www.facebook.com/AttacD/posts/10159834968670934

    „WAT IS MIT DIE PATENDE VON DA GW_PHAMACEUTICAL?“
    Was soll damit sein?
    Na dat is doch Korrrroptiv? Oda is dat nix? Glotz doch ma selba – dat is doch da wahn² – mathematish gesehn 😀
    OK. Schaun mer mal! 😀
    […]
    rolling Stone – Teil 4

    Details
    Kategorie: Aktionen

    Kommt der Stein in’s rollen? UNGASS 2016 steht vor der Tür. Es steht zu befürchten, dass die Prohibitionisten die Prohibition weiter so, wie bisher, bestehen lassen wollen und nur kosmetische Veränderungen anstreben. Wir müssen uns einbringen und die Veränderungen anstreben, die uns und unseren Kindern und Enkeln die Chance auf eine lebenswerte und gesunde Zunkunft ermöglichen.

    Liebe Liebe – Quelle: Wikipedia – Bild: „Der Frühling“ von Pierre Auguste Cot. – Lizenz: Gemeinfrei
    „https://diehanfinitiative.de/images/papa.jpg“
    Teil einer Dokumentation und Anregungen für die kommende juristische Würdigung und das „Hanf-Tribunal“. Einige Leserbriefe – Fragen, auf die wir keine Antworten bekommen -Teil 4 von 5.

    PS Ganz lieben Dank an das Hanfjournal und seine Autoren und Kommentatoren. Danke. 🙂 [siehe PS PS PS 😀 ]

    Gedanken „https://diehanfinitiative.de/images/gedanken.png“

    „http://hanfjournal.de/2016/02/01/stromversorger-macht-jagt-auf-grower/#comment-10861“

    1984² – Brave New WORLD „https://diehanfinitiative.de/index.php/prohibition/19-1984“

    Das ist leider das Dilemma. Solange Hanf illegal ist, ist die Situation so. Das ist das Gesicht der Prohibition und wir müssen mit diesen Paradoxien, Anomalien und der kognitiven Dissonanz klarkommen. Das ist nicht einfach, sondern komplex. Wie kann man die Prohibition beenden?

    Globale Perspektive zum SYSTEM PROHIBITION

    Globale Zusammenhänge? System Prohibition

    Thesen und Fragestellungen zum System Prohibition:

    Anscheinend arbeitet es immer mit Verschleierung, Tarnung, Geheimhaltung, Korruption, Erpressung, Manipulation, Desinformation, Rassismus, Lügen und Gewalt, …, sowohl im legalisierten, als auch im illegalisierten Bereich?

    SYSTEM PROHIBITION [Stand 2016]

    Nutznießer und/oder Werkzeuge des System Prohibition sind?

    #‎Regierungen‬, Institutionen, Behörden, Politik, Entscheider, Profiteure (Korruption oder „Lobbyabgeordnete“, die gierig geworden und vom System erpresst werden können oder aus „Eigeninteressen“ drinhängen (Opfer und/oder Täter); Schaffung und Aufrechterhaltung von Schattenmärkten und Monopolen durch z.B. Verbote psychoaktiver Substanzen, Postenschacherei, „Geheim“diplomatie, Gesetzgebungen zugunsten der „Klientel“, „Tiefer Staat“, Aufbau und Duldung von Parallelstrukturen) … ?

    #Finanzwirtschaft‬ und Banken (Korruption, SCHULDENsystem, Geldwäsche von Drogengeldern, Geldwäsche aller illegalen Machenschaften (Menschenhandel, Prostitution …), Finanzierung von Waffenlieferungen, Zinsmanipulationen, Wetten …, Gesetzlosigkeit, fehlende Ethik, MACHT, Offshore-Netzwerke, Steuervermeidung, Bestechung, Schaffung von Gesetzeslücken, mächtige Lobby – „too big to fail/jail“) … ?

    #‎Konzerne‬, Kartelle und Oligarchien (Korruption, Lieferung von psychoaktiven Substanzen, Monopole, Geldwäsche, Datensammlung für Geschäftsmodelle, Kontrolle der Rohstoffe, Nahrungsmittelmonopole, Genmanipulation, Patente, Güter, billige Arbeiter, Kranke für Medikamentenabsatz, Produktion von Rüstungsgütern, Waffen, Gefängniswirtschaft) … ?

    #‎Geheimdienste‬ und Organisierte Kriminalität und Kontrollorgane (Überwachung, Aushebelung von Gesetzen und Verfassung, Korruption, Kontrolle, Erpressung, Folter, „Tötungen“, Enge Zusammenarbeit Dienste mit organisierter (Wirtschafts)Kriminalität, „Interessen durchsetzen von Investoren“, Verschleierung, Finanzierung und Beteiligung durch OK-Finanzwirtschaft und OK-Industrie, Apparat der Wirtschafts- und Finanzeliten; Wirtschaftsspionage, „Agenturen“, Schutz von Schattenmärkten und Schattenfinanzen für „illegale“ Aktionen, Schaffung und Aufrechterhaltung von „Geschäftsmodellen“ siehe „war on drugs“ und „war on terror“) … ?

    #‎Medien‬ und Wissenschaft (Korruption, Komplexe Manipulation über gobale Nachrichten-„Agenturen“, Werbung, Ablenkung, Auftrags- und Lobbyjournalismus, Meinungs-Manipulation, Falschinformationen, Diskriminierung, Stigmatisierung, Ausgrenzung, Dämonisierung) … ?

    #‎Militärapparat‬ (Korruption, Söldnerarmeen, Drohnenkrieg, Ferntötungen, Durchsetzung von „Interessen“ und „Geschäftsmodellen“ mit Gewalt, Apparat der Wirtschafts- und Finanzeliten, Wirtschaftsfaktor) … ?

    #‎Justiz‬ (Korruption, Strafverfolgung, Geheimgerichte, Geheimgesetze) … ?

    Diebstahl von Gütern zu bestrafen – OK

    Eine Genuss-, Nutz- und Heilpflanze zu bekämpfen ist aus unserer Sicht nicht ok. Mit keinen Mitteln. Wir haben versucht es ausführlich zu erläutern (siehe link neben dem Avatar)

    LG 🙂 🙂 🙂 […] „https://diehanfinitiative.de/index.php/aktionen/34-rolling-stone-teil-4“

    Liebe Grüße weltweit 🙂 🙂 🙂

    +++
    Facebookseite Hanfinitiative: „https://www.facebook.com/Die-Hanfinitiative-1643480862600021/posts“
    +++
    Wir, als DIE HANFINITIATIVE, wollen, dass wir und unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte und gesunde Gegenwart und Zukunft erleben und erwarten dürfen.
    Wir sind deshalb vielseitig aktiv und recherchieren auch Fakten und stellen diese zur Debatte.
    Wir vertreten auch unsere eigenen Wertvorstellungen, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse.
    Bitte prüfen Sie unsere Fakten und Schlußfolgerungen und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse, wenn Sie sich umfangreich informiert haben.
    Wenn Sie auch zu dem Ergebnis gelangen, dass wir handeln müssen, werden Sie bitte aktiv.
    Unterstützen Sie unsere Sache oder gründen Sie eigene Initiativen und Aktivitäten.
    Tun Sie es für sich und für die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.
    Zeigen Sie Empathie.
    Vielen lieben Dank.
    @EUER Team von DIE HANFINITIATIVE 🙂 🙂 🙂

    #hanf #hemp #nutzhanf #hanfliebe #actnow #fridaysforfuture #kinder #enkel #endprohibition #hempforfuture #haltetzusammen #luisa #greta #thunberg #wirliebenEUCHsehr #bebrave #zukunft #future #climatecrisis #weareone #onelove #survive #children #grandchildren #rebellion #extinctionrebellion #überleben #bundesverfassungsgericht #gerechtigkeit #endlich

    PS siehe auch: „https://hanfjournal.de/2021/05/17/fdp-bosse-wollen-keine-drogenpolitik-a-la-portugal/“

    Gilt das auch für die „anderen“ Parteien?

    PS PS interessante medizinische Infos bei Dr. Grotenhermen: „https://www.facebook.com/franjoswissenschaft/posts/“

    PS PS PS Ich liebe @EUCH 🙂 }

    Script CRISPR_Revolution – „1984²“ – „Wat is Neuschbrech?“

  4. Qi San

    Es geht nicht darum den Anschluss an die internationale Entwicklung zu verpassen. Jahrzehntelang hat die „herrschende“ Elite (Herrenrasse) bewiesen, das sie den Zug nach nirgendwo, den sie einmal bestiegen haben, nicht mehr auf ein anderes Gleis lenken will. Die Propaganda hat den Menschen durch ständige Wiederholung eingetrichtert das Hanf eine böse, böse, böse Sache ist.

    „Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. Man kann die Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen. Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.“
    (Joseph Goebbels, Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda)

    „Wenn Sie eine Lüge erzählen, die groß genug ist und die Sie häufig genug erzählen, wird man sie glauben.“
    (Adolf Hitler, Diktator und Antidemokrat)

    Im Grunde ist die Sache einfach:
    Menschen wird verboten eine auf der Erde wachsende Pflanze zu kultivieren, zu ernten und anzuwenden. Hanf ist eine Naturdroge – wie Hopfen, Baldrian, Kamille und viele hunderttausende anderer Pflanzen auch. Es ist ein Schatz, welcher der Erde und damit dem Menschen gegeben wurde um Frieden, Heilung und Bewusstheit zu erlangen. Die Verwendung dieser von Gott/dem Universum/dem Schöpfer gegebene Pflanze unter Strafe zu stellen ist ein Akt der Barberei.

    … „Daß die Bevölkerung sich unterwerfen muß, wird nahezu unhinterfragt angenommen. In einer Demokratie haben die Regierten das Recht zuzustimmen, mehr aber auch nicht. In der Terminologie des modernen fortschrittlichen Denkens sind sie »Zuschauer«, aber abgesehen von der gelegentlichen Möglichkeit, zwischen Repräsentanten der Macht zu wählen – keine Beteiligten. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts hat sich eine gigantische PR-Industrie der, wie Wirtschaftsführer es nennen, »Kontrolle des öffentlichen Bewußtseins« verschrieben .“
    (Aus: NOAM CHOMSKY – PROFIT OVER PEOPLE, NEOLIBERALISMUS UND GLOBALE WELTORDNUNG)
    (http://groups.uni-paderborn.de/transparenz/politdocs/chomsky02.pdf)

    Das Verbot der Pflanze Hanf ist ein Instrument der Unterdrückung – nicht mehr, nicht weniger.
    Menschen werden verfolgt, denunziert, eingesperrt, gefoltert und ihren Freiheitsrechten beraubt.
    Folgerichtig ist dies wie folgt zu bezeichnen:
    neoliberal, antifreiheitlich, antidemokratisch, unmenschlich, diktatorisch

    9/11/1973 putschte das Militär in Chile.
    Salvador Allende – Rede vor der UNO 1972

  5. Rainer

    Hopfen und Malz verlorenes Deutschland.Gibt keine Bestrebung nach Anschluß an Länder,die vorbildlicher mit der Drogenpolitik umgehen.Deutschland will kein Cannabis und fertig.Wahlen und Parteien sind für die Tonne.Entweder es wächst und blüht unauffällig und unentdeckt,oder es gibt nichts.Was anderes geht nicht in diesem Land.

  6. DIE HANFINITIATIVE

    Lieber @Qi San,

    das ist eine interessante Analyse. Danke für diese Gedanken und Schlüsse. Seit mein neffe tot ist habe ich des öfteren bei mir so etwas wie „Realitätsverweigerung“ wahr genommen. So als würde er jederzeit zur Tür hereinkommen und wir uns, wie immer, freundlich begrüßen. Die Realität scheint „plastisch“ zu sein? „Etwas“ in mir will „es“ nicht verstehen, dass er nicht mehr da ist … nie mehr mich anlächelt und wir uns freuen… Aber das nur am Rande.

    Meinst Du, dass die Aufklärung, die wir hier versuchen, zu einem Erfolg führen wird? Meine Idee, als ich anfing zu schreiben, nachdem mir das „System Prohibition“ klar geworden war, war, dass ich nur die „Wahrheit“, – wie ich meinte sie erkannt zu haben, – be-schreiben mußte. Dann würden die Menschen, die das prüfen und ebenso für wahr halten – handeln. So naiv war ich jedenfalls. 😀 Bin eigentlich ich immer noch 😀 😀 😀 …

    Nichts dergleichen geschah. Ich wurde fürchterlich beleidigt, beschimpft, bekämpft… Das war sehr schlimm, am Anfang. Aber dann habe ich mir „Strategien“ überlegt. 😀 -> „Quantenphysik der Liebe“ 🙂 Vorteil durch Initiative -> Aikido-Strategien und Taktiken. usw. 🙂 Das war 2011.

    Nachdem was Du schreibst, bin ich sehr erschrocken. Aber eigentlich auch nicht. Das Durchzudenken bereitet mir schon unangenehme Gefühle und ein Gespür für eine Bedrohung ist auch da. 🙁

    Was sollen wir tun, wenn die Gesellschaft wirklich von Kriminellen geführt wird? Ich habe das versucht – es mit meinen Worten und meiner Wahrnehmung zu beschreiben:

    […]
    Prohibition

    Details
    Kategorie: Prohibition

    Brief an die Netzfrauen:

    Liebe Netzfrauen,

    das sind ausgezeichnete Recherchen. Wenn wir einen Preis zu vergeben hätten, dann würdet ihr ihn bekommen. So vergeben wir unsere Liebe, unseren tief empfundenen Respekt und unsere Zuneigung und unsere Wertschätzung und Hochachtung an EUCH.

    Wir danken Euch für den Mut und die Entschlossenheit, mit der ihr die Themen bearbeitet und Euch nicht einschüchtern lasst, von denen, die ihre perfiden Interessen mit Geld, Macht, Mobbing und sogar Gewalt, durchsetzen wollen. Sie würden Euch gerne mundtot machen, aber die Wahrheit wird sich durchsetzen, weil immer mehr Menschen zunehmend „aufwachen“ und die verschiedenen Aspekte der Wirklichkeit so sehen und wahr-nehmen können, wie sie eben nun mal sind. Denn wir haben ein Recht darauf zu wissen!

    Und diese Aspekte der Wirk-lich-keit sind oft nun wahr-lich nicht so, wie uns die großen und milliardenschweren, gut vernetzten „Werbeunternehmen“ nun einmal weismachen wollen, oder sie einfach verschweigen oder verschleiern. Zu den „Werbeagenturen“ zählen wir übrigens auch die sogenannten Regierungen und ihre Parteiensysteme. Sie sagen immer häufiger „das“ und „TUEN“ perfiderweise „dies“! Das ist anscheinend eine hohe psychologische Kunst geworden.

    Obwohl wir uns vor Generalisierungen hüten wollen, deuten alle unsere Recherchen immer wieder darauf hin, dass es, im globalen und selbst im nationalen Kontext, nur um „Interessen“ geht. Diese „Interessen“ sind oft (zumindest meistens) nicht die unseren, also die des Durchschnittsbürgers, schon garnicht die der Mehrheit der Menschheit (oder der sogenannten „99%“)! Es sind, auf verschiedenen Ebenen, die „Interessen der Systeme“, der (wenigen) Reichen und Mächtigen und ihrer Vasallen und Nutznießer.

    Ein globales Netzwerk ist entstanden, ein Kartell könnte man sagen. Selbst wenn es global unterschiedliche Netzwerke und Kartelle geben mag, die um die Vorherrschaft ringen, so tun sie dies häufig nur zu ihrem Vorteil und nicht im Interesse eines Allgemeinwohles und nicht auf der Basis von Menschenrechten. Die Einen sind da subtiler, die Anderen direkter, was diese Machtausübung und die Durchsetzung ihrer Agenda anbelangt.

    Wir haben diese „Systeme“ aus der Sicht einer Heilpflanze betrachtet – also „durch die Blume“ 🙂 gesprochen, aber wir kommen immer wieder zu den gleichen (oder ähnlichen) Ergebnissen, zu denen Ihr auch kommt. Deshalb lieben Dank für Eure Arbeit und seid Euch unserer Zuneigung und Liebe gewiss. Danke für Euren Traum, den wir teilen, von einer besseren Welt für uns und unsere Kinder und Enkel – und schön, dass es Euch gibt.

    Ganz liebe Grüße und Zuneigung und immer ein Lächeln von „www.diehanfinitiative.de“ 🙂 🙂 🙂 […] https://diehanfinitiative.de/index.php/prohibition/39-prohibition

    Liebe Grüße und gute Tage, voll der Fülle, wünsch ich Dir – und danke für die Inspirationen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.