Sonntag, 25. April 2021

Haschisch im Schwarzmarktwert von 2,5 Milionen Euro sichergestellt


In Österreich wurde Haschisch im Wert von 2,5 Millionen beschlagnahmt



News von Derya Türkmen


Österreich/Kufstein – Fahnder in Österreich haben bei einer Kontrolle eines Lastwagens Haschisch im Schwarzmarktwert von 2,5 Millionen Euro sichergestellt. Der Lastwagen sollte von Spanien nach Schweden Fliesen transportieren, dieser fiel den Beamten in Kufstein auf. Nach dem ersten Verdacht wurde dementsprechend ein Spürhund eingesetzt, der direkt anschlug. Daraufhin wurde eine genauere Untersuchung durchgeführt, dabei wurden 261 Pakete zu je ein Kilogramm Haschisch entdeckt, die zwischen den Fliesen versteckt waren. Der 47-Jährige wurde kurzzeitig festgenommen und konnte laut der Polizei glaubhaft machen, nichts von den Drogen gewusst zu haben.

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Rainer
Rainer
5 Monate zuvor

Vielleicht ist nicht festgelegt,aus welchem Material Fliesen bestehen müssen.Könnten auch Naturfliesen gewesen sein.

Oberster Kriegsfürst Vollhorst
Oberster Kriegsfürst Vollhorst
5 Monate zuvor

Die Drogendealer geben oft über einen Mittelsmann Tips an die Polizei um ihre Konkurenz auszustechen. Die Polizei stellt sich dann mit der Ware hin, lässt sich abfotogravieren und fühlt sich wie die unfehlbaren, weißen Ritter. Super peinlich. Die Repression ist ein großer Fehler. Statt so zu tun als könne jeder wieder clean werden wenn man ihn nur oft und lange genug zwingt, einen Entzug zu machen hätten wir Originalstoffabgaben auch für Abhängige bereitstellen sollen. Am besten gekoppelt an psycho und soziotherapeutischen Maßnahmen. Es reicht schon aus, wenn die Patienten ihr Zeug bekommen damit sie ihre Würde und Selbstbestimmtheit nicht verlieren und so gecoacht werden das sie es nicht an 3te weitergeben. Sie Soziotherapie hilft gegen Obdachlosigkeit und Armut, die mit… Weiterlesen »