Montag, 5. April 2021

Größter Cannabis-Bust in Berlin seit 1945

Berliner Polizei lässt auf Pressekonferenz Reporter und Pressephotographen an beschlagnahmtem Haschgift schnuppern

Cannabis gieriger-bulle-polizist

Mit etwas Verspätung gibt es einen Riesenerfolg der Berliner Drogenfahndung zu vermelden: Am 3. Januar 1964 konnte das Referat B der Berliner Kriminalpolizei rund fünf Kilogramm des gefährlichen Rauschgifts Haschisch sicherstellen. Wie die Polizei ohne Wahrung der Persönlichkeitsrechte des Beschuldigten mitteilte, wurde das Cannabis-Suchtgift bei dem am 5. November 1938 in Mosul geborenen Iraker Akram Muram Awaness gefunden, der eine Zeit lang als Student in der Technischen Universität Berlin eingeschrieben war. Vorausgegangen war ein von verdeckten Ermittlern fingierter Testkauf von zehn Gramm, der zu einem mutmaßlichen Mittäter in Berlin-Moabit führte, in dessen Wohnung das gefährliche Rauschgift lagerte.

Laut Polizei soll der 25-Jährige Hauptbeschuldigte das Haschisch auf dem Weg über die Türkei aus dem Irak nach Berlin geschmuggelt haben. Es handelt sich dabei um die größte Menge Rauschgift, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Westberlin sichergestellt werden konnte. Zugleich zählt dieser Fahndungserfolg zu den drei größten aufgedeckten Fällen von Rauschgiftschmuggel in der Bundesrepublik Deutschland nach Kriegsende.

Wie es den Polizeihäschern gelang, den Cannabis-Schmuggler in die Falle tappen zu lassen, erläutere Kriminalrat Kaleth in einem ausführlichen Interview mit der „Berliner Abendschau“. Den geradezu absurd anmutenden Fernsehbericht über den Mega-Cannabis-Bust in grauer Vorzeit gibt es in der Mediathek des ehemaligen „Sender Freies Berlin“ zu sehen.

12 Antworten auf „Größter Cannabis-Bust in Berlin seit 1945

  1. Egal

    Heute werden direkt Tonnen Geschmuggelt!
    Das liegt u. A. Daran das die Cannabis Anhänger es satt haben sich von der Justiz sich weiter einschüchtern zu lassen!

    Wenn ich schon das Wort Hasch gift höre dann wird mir schlecht!
    Zumal Auch Hasch heilende Wirkung hatt.

    Das Wort Gift passt aber zum Alkohol!
    Die Dummheit der in Bayern lebenden denken das Alkohol sogar ein Nahrungsmittel ist.
    Aber da irren die sich aber gewaltig!
    Alkohol ist tatsächlich ein Nerven Gift und Alkohol schadet der Gesundheit schon ab dem ersten schluck Bier!

    Das will aber keiner wissen!
    Wir lassen uns nicht mehr für dumm verkaufen!
    Die Zeiten sind vorbei!
    Sauft ruig euere Gift Brühe und Sauft eure Letzten Hirn Zellen weg!

    Wenn ich hier etwas zu sagen hätte, dann würde ich in Bestimmten Berufsgruppen Alkohol Verbieten!
    Was nützt es wenn wir Abgeordnete haben die ihr Hirn schon weg ge beeant haben!
    Das Ergebnis ist das die dann nicht mehr kreativ sind und sogar Handlungsfähig sind!

    Das ach so tolle Deutschlabd kriegt corona nicht in den Griff. Das ist sowas von Lächerlich das die Ganze Welt uns sogar Auslacht.
    Wir haben hier viele schlaue Leute! Die meisten von denen Kiffen und sind kreativ.
    Nur haben auch diese keine Zukunft, da unsere noch so tollen Gesetze erfinder und Tüftler die Nahe zu mittellos sind überhaupt keine Chance haben ein neues Produkt zu presentieren.
    Dank der EAR Stiftung oder auch WEEE genannt sind wir Manivrierungsunfähig. Und aus ist es mit dem Buissnis aus der Gerage!

    Kilometer lange Schandtaten der Politik kann man hier nieder schreiben. Nur so alt wird man nicht wenn mann das dann auch alles Lesen Müsste!

    Den Meisten ist das Alles irgendwie egal geworden. Ob corona oder nicht. Die Reise Bereitschaft ist da. Der Staat zu Blöd imstoff her zu stellen. Hätten ein Jahr Zeit gehabt ein Industrie Zweig auf zu bauen und nix ist passiert!
    Kein Wunder warum die Deutschen kein bock mehr auf der Politik haben.
    Das höre ich immer wieder und jeden Tag.
    Niemand nimmt die Politik mehr ernst und das Vertrauen sink Jahr für Jahr.
    Und dieses Jahr hat die Politik den Vogel Abgeschossen.

    Wäre ich bundeskanzler(rin) ¿
    Dann hätte es jetzt kein corona mehr. Ich hätte alles Vorbereitet um schnell und viel imstoff herstellen zu können! Alles wäre für die Wissenschaftler start klar gewesen und hätte nur auf die gewartet bis sie fertig sind!

    Wie immer wird hier um den Heißen Brei geredet ohne weiter zu kommen.

    Mann hört bloß auf sonst bekommt man noch Margen Geschwüre.

    Wahrscheinlich kann jeder von uns hier Deutschland Besser Vertreten als das was uns hier geboten wird!

    Deutschland kommt noch im Guinness Buch der Rekorde weil sie nach 100 Jahren Diskussionen es immer noch nicht gebacken bekommen ein unsinniges Gesetz zu streichen!
    6000 Jahre was Cannabis der Begleiter der Menschen und auf einmal muss der Staat uns dafür schützen?
    Was für ein billiger Blödsinn.
    Kein Wunder das niemand die mehr ernzt nehmen kann.
    Und es ist klar das die Bürger sich das nicht bieten lassen und weiter machen.
    Es ist Tradition und die Darf niemand verbieten. Das verstößt gegen die Grundrechte und die muss man sich nicht wegnehmen lassen.

  2. smile Indica

    Egal wie man das auch immer bewertet, Ludwig und ihre „Mitstreiter“ sind Verbrecher. Sie begehen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, sie mißachten die Grundrechte und die Verfassung und das alles um korrupt die Hand aufhalten zu können und sich schmieren zu lassen.
    Das ist der übelste meschliche Abschaum, der sich auf faschitische Art und Weise, zusammen mit dieser Schläger und Terrortruppe in Uniform, jeden Tag neue Opfer sucht und auch findet.
    Menschlicher und gesellschaftlicher Sondermüll !!!!!!!!!!

  3. DIE HANFINITIATIVE

    W A H N S I N N bleibt … na was? 😀

    WARUM lassen @WIR uns „das“ schon so lange – und immer weiter gefallen? 🙁

    […] [Stand 2016]
    Die Biologie der Liebe von Dr. Arthur Janov – Coverfoto erstellt von „Die Hanfinitiative“
    Dieser Artikel bezieht sich auf das „System Mensch“ ebenso wie auf das „System Prohibition“

    Es ist ein PARADOXON! Führen wir eine Debatte zu „dieser besonderen“ Ethik, „Austherapiert sein müssen!“, Folter für Patienten und Konsumenten, Eugenik, Mengeles Erbe, Humanismus, Menschenrechte, Menschenwürde, Menschlichkeit, christliche Werte, westliche Werte! Den hippokratischen Eid … Alles auf den Prüfstand! Schafft das faschistische Erben-Gesetz BtMG ab!

    Patienten und Konsumenten fordern: „Lasst uns „SCHMERZFREI“ sein, ohne uns zu jagen, ohne uns zu zwingen unser Immunsystem kaputt zu machen, und ohne uns einfach wegzusperren wie Affen im Zoo.

    Hört bitte auf mit der Gehirnwäsche und den Unwahrheiten! Wir lassen uns nicht länger von EUREN Pseudo-Argumenten beeinflussen!

    Empathie bewegt uns

    Unser Wunsch war und ist es einen Sinneswandel zur Prohibition herbeizuführen.

    Was bewegt uns? Das ist das wunderbare Universum in uns selbst, dessen Teil wir sind. Das ist für uns „fühlende Intelligenz“. Dies ist für uns die „Quantenphysik der Liebe“. Es sind die Erfüllungen der Bedürfnisse der Sehnsucht des Lebens nach sich selbst.

    Wir empfinden dies als ein heiliges Geschenk. Diese empathische Intelligenz ist ein Diener des Lebens. Empathie ist u. E. ein gutes Prinzip des Universums. Vor allem für uns Menschen, wenn wir nicht nur eine Fußnote in der Geschichte dieses Planeten sein wollen.

    Kinder und Enkel

    Oder wie es der liebe Stephen Hawking ausgedrückt hat:

    „I’ve recorded a number of messages about the ‪#‎GlobalGoals‬ which have been sent out today. You may have seen some of them being tweeted, but this one is for all of you.

    We want to be the first generation to end extreme poverty – the most determined generation to fight injustice and inequality – and the last generation to be threatened by climate change.

    Please join us by sharing this film and telling everyone.“ -SH

    Wir werden immer mehr Menschen sein, die sehen und spüren wie uns alle das „System Prohibition“ verletzt und schädigt. Wir vernetzen uns zunehmend. Wir finden gute Lösungen. Wir lassen uns immer weniger teilen und aufeinander hetzen. Wir sind Menschen: Eltern, Kinder, Opa, Oma, Onkel, Tante, Nachbar, Freunde, … einfach nur MENSCHEN und sonst NICHTS. Wir wollen gesund und in Würde und in Frieden mit dem Hanf leben. Weltweit. Nicht mehr und nicht weniger.

    Globale Ziele – Global Goals versus Hanf Agenda 2030 der Vereinten Nationen (UN) zu:

    Global Goals

    Armut – Hunger – Lebensqualität – Bildung – Gleichberechtigung – Wasser – Energie – Beschäftigung – Infrastruktur – Einkommensunterschiede – Stadtentwicklung – Konsumverhalten – Klimawandel – Artenvielfalt der Ozeane – Artenvielfalt an Land – Gesellschaftlicher Frieden – Zusammenhalt

    Ihre Umsetzung ist freiwillig, und jeder Staat entscheidet selbst, mit welchen Maßnahmen er die Ziele erreichen will – die Bundesregierung will ihre Nachhaltigkeitsstrategie im Herbst 2016 verabschieden.

    Paradoxon – sie wissen nicht was sie tun(?)! Oder etwa doch? ->

    Cannabinoide = medizinische Wirkstoffe der Hanfpflanze

    Cannabinoide der Hanfpflanze

    SYSTEM PROHIBITION … Monopole? Kontrolle? Immunsystem? Nahrung? Energie? Gesundheit? Rohstoffe? Land? Wasser? Genetik? …

    „THE SCIENTIST“ von Zach Klein

    Epigenetics …

    […] Jüngere molekularbiologische Forschungen haben gezeigt, dass man sich den Zusammenhang zwischen Genen und Merkmalen jahrzehntelang viel zu einfach vorgestellt hatte. Bei Eukaryoten ist der Anteil der proteincodierenden Gene am Genom sehr gering (beim Menschen etwa 2 %). Es besteht kein Zusammenhang zwischen der Größe des gesamten Genoms und der Komplexität eines Organismus („C-Wert Paradox“) und überraschenderweise auch keiner zwischen der Anzahl der proteincodierenden Gene und seiner Komplexität („G-Wert-Paradox“).

    Die Evolution von Komplexität von Organismen hängt offensichtlich entscheidend gerade von ihrem Anteil nicht-proteincodierender DNA ab[42] – auch wenn ein Teil davon auf Polyploidie und Transposons zurückgeht, bei denen man lange, vielleicht oft irrtümlich, annahm, sie hätten überhaupt keine biologische Funktion.

    Immer mehr verdichten sich Hinweise darauf, dass der entscheidende Antrieb für höhere Komplexität in der Genregulation zu suchen ist. Hier sind Prozesse wie alternatives Spleißen und nichtcodierende Ribonukleinsäure, als vielleicht wichtigstes Element aber die Cis-Elemente[43] entdeckt worden. Vielfach nimmt man einen Zusammenhang zwischen der Evolution der Genregulation und der Makroevolution, d. h. der Evolution tiefgreifender Änderungen, etwa auf der Ebene von Tierstämmen, an. […]

    Quelle: Wikipedia

    Warum ist die Betrachtung des Gesamtsystems so relevant?

    Annäherung anhand der Quantenphysik: Quantenverschränkung … – eine Parabel –

    … (selten Quantenkorrelation) ist ein physikalisches Phänomen aus dem Bereich der Quantenmechanik. Zwei oder mehr Teilchen können eine nichtlokale Verbindung miteinander eingehen, die man als Verschränkung bezeichnet. Messungen bestimmter Observablen verschränkter Teilchen sind korreliert. Das heißt, misst man eine Quanteneigenschaft bei Teilchen A (z. B. Spin), so ist die dazu korrelierte Eigenschaft (z. B. negativer Spin) ohne Verzögerung auch bei Teilchen B anzutreffen. Zwischen den messbaren Eigenschaften (Observablen) der Systeme scheinen daher Beziehungen zu bestehen, die in der klassischen Physik und auch in klassischen naturphilosophischen Auffassungen nicht angenommen wurden; damit zusammenhängende Interpretationskontroversen betreffen u. a. das sog. Einstein-Podolsky-Rosen-Paradoxon. Um das Gesamtsystem korrekt zu beschreiben, können die verschränkten Teilchen daher nicht mehr als einzelne Teilchen mit definierten Zuständen beschrieben werden, sondern nur noch das Gesamtsystem als solches. Sonst lassen sich die Korrelationen (Abhängigkeiten) zwischen den Messwerten (und damit zwischen den zu den gemessenen Eigenwerten gehörenden Eigenzuständen) der Einzelteilchen nicht erklären.

    Infolge der Möglichkeit der Quantenverschränkung bestimmt sich der Gesamtzustand eines zusammengesetzten Systems im Allgemeinen nicht durch die Zustände seiner Teilsysteme, das heißt, er separiert nicht in Teilzustände. …

    Für räumlich getrennte Teilsysteme wird Quantenverschränkung zur Quanten-Nichtlokalität, das heißt, der Zustand des verschränkten Systems ist nicht lokalisiert, sondern erstreckt sich über das gesamte räumlich verteilte System. (!!!) …

    Die Gruppe konnte im Experiment zeigen, dass zwei verschränkte Photonen bezüglich verschiedener Eigenschaften, unter anderem der Polarisation, mit wenigstens 10.000-facher Lichtgeschwindigkeit kommunizieren. … [Anm.: ein Paradoxon]

    Quelle: Wikipedia

    Die Preisfrage lautet: Welche Rolle hat das Endocannabinoidsystem in unserer Evolution?

    Was hat Hanfprohibition (weltweites Verbot einer jahrhundert Millionen Jahre alten Heilpflanze) mit unserem Immunsystem, unserer Biologie und Quantenphysik und Quantenchemie zu tun?

    Die Frage kann auch umgekehrt gestellt werden.

    Immunsystem

    Evolution

    Ein Video zum: Endocannabinoidsystem

    151 Studien zu den Anti-Krebs-Eigenschaften von Cannabinoiden … … […] „https://diehanfinitiative.de/index.php/medizin/18-system-paradoxon“

    Wenn @WIR die dafür +++ weiterhin +++ Verantwortlichen +++ unter Eid, vor den oberen Gerichten befragen können, werden @WIR sicher die Hanfprohibition beenden können!

    Da bin ich sehr sicher! 😀

    siehe auch: https://hanfjournal.de/2021/04/04/marokko-legalisiert-den-anbau-von-cannabis/

  4. M. A. Haschberg

    Dies war angeblich einer der ersten „größeren“ Fälle von Cannabisschmuggel, sogar noch einige Jahre bevor die eigentliche Hippybewegung in Deutschland begann.
    Demnach werden also schon seit mindestens 57 Jahren in der alkohol – und tabakverseuchten BRD Cannabisdelikte geahndet, allerdings mit dem feinen Unterschied, dass man damals – im Gegensatz zu heute – noch keine detaillierten Kenntnisse über diese wunderbare Heilpflanze hatte (oder haben wollte).
    Obwohl man mittlerweile aufgrund moderner wissenschaftlicher Erkentnisse weiss, um welch eine medizinisch hilfreiche Pflanze es hierbei handelt, hält man es von Staats wegen noch immer nicht für nötig, daran endlich mal etwas zu ändern.
    Ein fataler Umstand, der bis zum heutigen Tag Millionen von Prohibitionsopfern aus mehreren Generationen forderte und nicht nur einen beträchtlichen volkswirtschaftlichen Schaden, sondern auch viel seelisches Leid und familiäre Verwerfungen bei den Betroffenen verursachte.
    Es ist allerhöchste Zeit, dieses Desaster geschichtlich aufzuarbeiten und diesen abscheulichen, staatlich verordneten Verfolgungswahn, ein für allemal zu beenden.

  5. DIE HANFINITIATIVE

    WAS der Ferdinand von Schirach und der Mathias Döpfner können – das haben @WIR doch auch drauf? Oder nicht? 😀 [liebste Grüße 😉 ]

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article229697153/Von-Schirach-und-Doepfner-Ein-Gespraech-ueber-neue-Grundrechte-fuer-Europa.html
    […] Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE, zu der auch WELT gehört, und Schriftsteller Ferdinand von Schirach

    Quelle: picture alliance / Zoonar; Max Threlfall, Georg Wendt; Montage: Infografik WELT
    Bestseller-Autor Ferdinand von Schirach ist überzeugt, dass die EU-Bürger zusätzliche Grundrechte erhalten sollten – und macht dafür sechs konkrete Vorschläge. Im Gespräch mit Mathias Döpfner erklärt der Jurist, wie die Idee umgesetzt werden kann.

    Ferdinand von Schirach, derzeit erfolgreichster Schriftsteller deutscher Sprache, hat ein neues Buch geschrieben. Es heißt „Jeder Mensch“ und ist kaum größer und umfangreicher als ein Reisepass. Darin sind sechs europäische Grundrechte verfasst, die die großen Herausforderungen unserer Zeit betreffen:

    #Artikel 1 – Umwelt: Jeder Mensch hat das Recht, in einer gesunden und geschützten Umwelt zu leben.

    #Artikel 2 – Digitale Selbstbestimmung: Jeder Mensch hat das Recht auf digitale Selbstbestimmung. Die Ausforschung oder Manipulation von Menschen ist verboten.

    #Artikel 3 – Künstliche Intelligenz: Jeder Mensch hat das Recht, dass ihn belastende Algorithmen transparent, überprüfbar und fair sind. Wesentliche Entscheidungen muss ein Mensch treffen.

    #Artikel 4 – Wahrheit: Jeder Mensch hat das Recht, dass Äußerungen von Amtsträgern der Wahrheit entsprechen.

    #Artikel 5 – Globalisierung: Jeder Mensch hat das Recht, dass ihm nur solche Waren und Dienstleistungen angeboten werden, die unter Wahrung der universellen Menschenrechte hergestellt und erbracht werden.

    #Artikel 6 – Grundrechtsklage: Jeder Mensch kann wegen systematischer Verletzungen dieser Charta Grundrechtsklage vor den Europäischen Gerichten erheben.

    Im Gespräch mit Mathias Döpfner erklärt der Autor seine Idee und spricht darüber, wie jeder Mensch Europa und die Welt verändern kann. … […] Geil 😀 – … I am learning… Progress complete!

    +++
    Facebookseite Hanfinitiative: „https://www.facebook.com/Die-Hanfinitiative-1643480862600021/posts“
    +++
    Wir, als DIE HANFINITIATIVE, wollen, dass wir und unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte und gesunde Gegenwart und Zukunft erleben und erwarten dürfen.
    Wir sind deshalb vielseitig aktiv und recherchieren auch Fakten und stellen diese zur Debatte.
    Wir vertreten auch unsere eigenen Wertvorstellungen, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse.
    Bitte prüfen Sie unsere Fakten und Schlußfolgerungen und ziehen Sie ihre eigenen Schlüsse, wenn Sie sich umfangreich informiert haben.
    Wenn Sie auch zu dem Ergebnis gelangen, dass wir handeln müssen, werden Sie bitte aktiv.
    Unterstützen Sie unsere Sache oder gründen Sie eigene Initiativen und Aktivitäten.
    Tun Sie es für sich und für die Zukunft ihrer Kinder und Enkel.
    Zeigen Sie Empathie.
    Vielen lieben Dank.
    @EUER Team von DIE HANFINITIATIVE 🙂 🙂 🙂

    #hanf #hemp #nutzhanf #hanfliebe #actnow #fridaysforfuture #kinder #enkel #endprohibition #hempforfuture #haltetzusammen #luisa #greta #thunberg #wirliebenEUCHsehr #bebrave #zukunft #future #climatecrisis #weareone #onelove #survive #children #grandchildren #rebellion #extinctionrebellion #überleben #bundesverfassungsgericht #gerechtigkeit #endlich

  6. buri_see_käo

    Mamor-Stein und Eisen bricht,
    der Nazi läßt das Knüppeln nicht.
    Wegen des 20-jährigen Jubiläums vor ein paar Tagen und der auch in dem Zusammenhang bewusst gegen alle Vernumft verübten und vorsätzlich begangenen Menschenrechtsverbrechen seitens der BR: Am 01.04.2001 wurde in Amsterdam des erste gleichgeschlechtliche Paar getraut. In 1994 kam es in DE noch zu 44 Verurteilungen, es war der BR noch fast 5 Jahre ein besonders dringliches Anliegen, den Ex-DDR-lern das richtige Verständnis des Begriffes „individuelle Freiheit“ nahezubringen. Dieses nur von Wahn getriebene Handeln läßt jedoch nicht den/die Rückschluß/Annahme zu, dass von wirtschaftlichen Interessengruppen mit Zuwendungen Einfluss genommen wurde. Um so schwieriger ist also unsere Situation, da die finanziellen Interessen sowohl auf der Geldgeberseite (Pharma, Alkohol, (KFZ-)Versicherungen) wie auch auf der Geldnehmerseite (Politik) bestehen und bestehen bleiben.
    Schön (Video) zu sehen, schön zu wissen, wie insbesondere die Lemminge der Hinterwäldlersekte jedem noch so absurden Blödsinn fast 60 Jahre hartnäckig auf dem Leim gehen, wenn es der staatlichen Gewalt nur kontinuierlich gelingt, denen ständig Opfer des staatlichen Gewaltirrsinns zu präsentieren. Das Aufgeilen am Elend der „Inquisitions“-Opfer schweisst sie zuverlässig zusammen. Nebenbei, das Schnuppern an der brennenden Probe hätte heute den Verlust der FE zur Folge; andere Auflagen, jeder Art, von Zwangstherapie in der Psychiatrie bis zu lebenslangem Fahrverbot sind möglich. Besonders für die Zwangstherapie in der Psychiatrie (https://www.fachanwalt.de/magazin/verkehrsrecht/thc-fuehrerschein) wären unsere Prohibitionisten die idealen Kandidaten.
    mfG  fE

  7. buri_see_käo

    @M. A. Haschberg, die Kenntnisse zum Hanf waren hier derzeit so dermaßen dürftig, dass aus dem Grund eine nennenswerte Verfolgung hier nicht stattfand; ich hatte hier (HaJo) schon über des Ur-Opas Hecke (im Wendland, etwas südl. von Waddeweitz und Penkefitz) berichtet, und dessen Rauchung des getrockneten Materials, und auch erwähnt, dass das im Nebenhaushalt eines Polizisten geschah. Witzig im Video ist das Verbreiten von Lügen, bzgl. der gesundheitlichen Gefahr von Cannabis, obwohl die Wirkstoffe im selben Jahr erstmalig isoliert worden sind. …die Lügen, die lügen – die wussten immer, was sie tun.
    #Artikel 1..6, leider nur eine Vision, die geleiteten Steuergelder des Michels werden das Vision bleiben lassen.
    mfG  fE

  8. Rainer

    Kein deut besser oder anders als damals.Aufklärung bewirkt nur die Verstärkung des Schwachsinns.Hoffentlich klappt es bei mir in diesem Jahr draußen.

  9. Otto Normal

    Das können wir ja endlich wieder einmal so richtig stolz auf unsere treuen „deutschen Landser“ sein. Ja wir sind wieder wer. Der 2 Weltkrieg war halt nur ein Unfall, wir hatten einfach nur Pech, normalerweise hätten wir den auch gewonnen.

    Das man sein Haus nun mit elektronischer Überwachungsanlage selber ausrüsten muß weil es nicht genug Bullen gibt die vor Einbruch beschützen …geschenkt!

    oder

    Banken und Wirtschaftberatergesellschaften den Staat um Milliarden betrügen und das Bundesfinanzministerium sieht jahrelang zu, egal …wer zahlt schon gerne Steuern, Steuern zurückerhalten (auch wenn man gar keine gezahlt hat) ist der neueste Schrei in der Wirtschaftkriminalität, Schäuble wird möglicherweise (wenn er alle Schäfchen im trockenen hat und nicht mehr belangt werden kann) noch ein Buch drüber schreiben, nennt sich Memoiren oder Biografie.

    oder

    Daß regelmäßig kleine Kinder auf Campingplätzen vergewaltigt, gefickt und dabei gefilmt werden um dann als Pornodarsteller im Internet aufzusteigen und die Jugendämter dabei zuschauen, was solls alle müßen Opfer bringen auch die Kinder, sind halt harte Zeiten!

    oder

    daß man nach einem Verkehrsunfall rd. 45 Min auf die Polizei wartet weil einfach nicht genügend Einsatzwagen zur Verfügung stehen…
    alles halb so schlimm.

    Wichtig ist einzig und allein der aussichtslose Kampf gegen dieses Haschgiftzeugs und die gottverdammten politisch linken Hippies.

    Es ist doch beruhigend zu wissen das unsere tapferen Bullen jeden Tag unter Lebensgefahr, an der Front im „War on Drugs“ ihren Mann stehen.

    Leute! Nicht mehr lange, haltet noch durch der Endsieg gegen das Rauschgift ist zum Greifen nahe!

    …oder hab ich das irgendwie in den falschen Hals gekriegt?

  10. DIE HANFINITIATIVE

    Als mein Sohn klein war habe ich ihm immer Geschichten erzählt. Meistens abends, bis er eingeschlafen war. Die Geschichten haben sich im Laufe der Jahre geändert, wurden komplexer, abenteuerlicher, emotional fesselnder. Ich ließ meiner Fantasie dabei immer freien Lauf 😀 und merkte an seinen Reaktionen und Wünschen, welche Geschichten er besonders liebte. Diese Zeit habe ich immer sehr genossen… Geschichten erzählen… erzählt bekommen… ist so etwas archaisches. Etwas was mir aus meinem Innersten – mir uralte Mythen – aus meinen Genen zuflüstert. Uralte Geschichten – genetisch kodiert… wundersame Botschaften und manchmal Rätsel. 😀

    … wie in „Ender´s Game“ – für mich – sehr symbolisch für unseren Einsatz für den „Hanf“ – und seine Möglichkeiten. Enders Geschichte ist von solch symbolischer Wucht – für mich gewesen…

    …unser fürchterlichster „Alien“ ist wohl das Versagen des „Lebenserhaltungssystems“ unseres „Raumschiff Erde“.

    Der Crash mit 500 km/h, gegen den Betonpfeiler hat bereits stattgefunden und für den geneigten Zuschauer, läuft das plantetare „Schauspiel“ – wie bei so einer Super-Superzeitlupenaufnahme ab – das Frontblech beginnt sich bereits langsam aufzuwellen und die Insassen scheinen vom Aufprall noch nichts mitbekommen zu haben. 🙁

    Scheinbar unendliche Zeit noch… aber Aussteigen nicht möglich – Trägheit der Masse – nennt sich „Naturgesetz“ – ist leider unerbittlich. Ultimativer „Lockdown“!

    Hanf hilft. Hanf heilt. Hanf lindert.

    Was muten @WIR unseren Kindern und Enkeln zu – ohne gute Lösungen – JETZT! Wegen der „Trägheit“!

    […]
    … In einer Welt der Zukunft, in der die Erde von Aliens bedroht wird, sucht das internationale Militär verzweifelt nach einem militärischen Genie, dem es gelingen kann, die überlegene Flotte des übermächtigen Gegners zu besiegen. Dazu rekrutiert Commander Mazer Rackham (Ben Kingsley) potentielle Kandidaten bereits im Kindesalter, um sie in einer Militärschule im All isoliert auf den Kampf gegen die Außerirdischen vorzubereiten. Trainiert werden die Kinder vom hochdekorierten Colonel Hyrum Graff (Harrison Ford), der immer auf der Suche nach einem würdigen Nachfolger für den legendären Commander Mazer Rackham ist. Unter den Kindern ist auch Andrew “Ender” Wiggin (Asa Butterfield), ein ganz normaler Junge. Schon in kürzester Zeit meistert er die kompliziertesten und schwierigsten Aufgaben im Kampfsimulator und beweist großes strategisches Geschick. Plötzlich ruhen alle Hoffnungen auf die Rettung der Erde auf den Schultern dieses schüchternen und verschlossenen Jungen, der sich nichts sehnlicher wünscht als eine normale Kindheit. Wird die Rechnung des Militärs aufgehen? Oder wird das Kind unter der Last des Drills, der Einsamkeit und der Verantwortung zerbrechen? … […] https://www.constantin-film.de/kino/enders-game-das-grosse-spiel/

    siehe auch: „https://diehanfinitiative.de/index.php/prohibition/14-nur-ein-traum“ 🙂 🙂 🙂

  11. DIE HANFINITIATIVE

    PROFIT DER TÖTET!!! DIE MÖRDER DER KINDER? 🙁 🙁 🙁 LEBENSGEFAHR – HANF Hilft!

    DA grinst die Angela und die Julia und der Markus? Da klingelt die „Staatskasse“ doch und die „Wirtschaft“ der Agrarkultur² brummt – gell?

    Wissen
    IQ-Test Weltraum Natur & Umwelt Gesundheit Psychologie Biowetter
    Körper und Psyche
    Diagnose Krebs – Wie umgehen mit einem tödlichen Leiden?
    Stand: 09:16 Uhr | Lesedauer: 6 Minuten
    Von Susanne Donner

    Bange Minuten: Ein Arzt erklärt einer Tumorpatientin ihren neuen Röntgenbefund Danke Monsanto-Pfizer!
    Quelle: Getty Images/Virojt Changyencham
    Die Diagnose Krebs ist ein schwerer Schlag für die Psyche. Therapie, Selbstvorwürfe und Vereinsamung zehren an den Nerven. Eine Expertin gibt Ratschläge zum Umgang mit einer Krankheit, die nicht nur die Gesundheit bedroht.

    Ute Goerling versucht in der Psychoonkologie der Berliner Charité, Krebspatienten dabei zu helfen, sich mit der Krankheit zu arrangieren. Und zu lernen, trotz des Leidens ihr Leben weiterzuleben. … […]

    JAU Angela – Psychologie ist ALLES – gelle? Oder nicht 🙁 🙁 🙁 ABER HAUPTSACHE WIR HABEN GENUG TESTS FÜR CORONA VIREN! – alles andere ist total
    egal?

    PS Vor der Pandemie ist nach der Pandemie! Oder umgekehrt? 🙁

    […] Kinder mit Pims-Syndrom Die Tücke der asymptomatischen Coronaverläufe
    Manche Kinder erkranken schwer, nachdem sie eine Coronainfektion durchgemacht haben. Daten aus den USA offenbaren nun: Ausgerechnet diese Patienten zeigen wenig oder keine Covid-19-Symptome. …[…] und das ist erst der Anfang… https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/pims-syndrom-lebensgefaehrliche-entzuendungen-bei-kindern-nach-coronainfektion-a-cbd3915e-6b9a-458d-b76e-6b058ffb62f8

    ABER DER GRÖSSTE KILLER DER WELT IST FÜR DIE DEUTSCHE ### €SU ### NATÜRLICH DER KILLER HANF UND SEINE WIRKSTOFFE! JAAAA – NEE IS KLAR!

    „https://en.wikipedia.org/wiki/Pfizer“
    „https://en.wikipedia.org/wiki/Monsanto“

    Sie stigmatisieren „Monsanto-Pfizer-Kritiker“ – Wir haben ABSOLUTES Vertrauen! Was meinte eigentlich Sigmar Gabriel seinerzeit – mit „Pack“ – meinte er da die „Atlantik“- oder „China“-Brücke? Oder @UNS? Kann man den „Industrie-Politik-Marionetten“ (Achtung Generalisierung!) überhaupt trauen? Kotz! 🙁

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.