Mittwoch, 31. März 2021

Polizei nimmt Cannabis-Plantage hoch


Eine Cannabis-Indoor-Plantage wird von der Polizei ausgehoben




News von Derya Türkmen

Innsbruck – Am Montag Nachmittag hat die Polizei in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses eine Cannabis-Indoor-Plantage sichergestellt und weitere Suchtmittel beschlagnahmt. Die Beamten wurden auf die Wohnung wegen des starken Cannabisgeruchs aufmerksam. Der 46-Jährige Wohnungsbesitzer wurde festgenommen und in die Haftanstalt eingeliefert.

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
dkong
6 Monate zuvor

Billigfilter: Und du Landest im Knast.

Otto Normal
Otto Normal
6 Monate zuvor

Wer Steuern in Millionenhöhe hinterzieht wird vernommen und dann zunächst nach Hause geschickt obwohl ab 1 Mio. zwingend Gefängnissstrafe droht. Bei dem Fall Zumwinkel wurde dann krampfhaft nach Lösungen gesucht damit der Täter NICHT ins Gefängniss muß und man rechnete die Steuerhinterziehung irgendwie halbsweg knapp am Gesetz vorbei auf unter 1 Mio und der Mann blieb in Freiheit.

Baut sich dagegen jemand eine natürliche Heilpflanze selber an und konsumiert die Pflanzenteile ohne sie im Labor zu verändern und/oder gar einen gefährlichen Wirkstoff daraus zu brauen geht der ohne Umschweife direkt ins Gefängnis, keine Kaution, kein wenn und aber und die örtliche Hetzpresse triumphiert.

Aus ein paar lächerlichen Pflänzchen wird stets eine megagroße Plantage gemacht.

Willkommen im 4. Reich!