Sonntag, 21. Februar 2021

Polizei nimmt mutmaßliche Drogenhändler fest


Zivilkräfte der Berliner Polizei nehmen zwei Drogenhändler fest

Cannabis
Free images


News von Derya Türkmen

Berlin/ Kreuzberg – Am Freitagabend nahmen Zivilkräfte der Berliner Polizei zwei mutmaßliche Drogenhändler fest. Die Beamten wurden gegen 21 Uhr in der Prinzen- Ecke Ritterstraße auf einen sehr langsam fahrenden Autofahrer aufmerksam. Die Fahnder stoppten den Fahrer und seine Begleitung, dabei bemerkten sie einen starken Cannabisgeruch, der aus dem Auto kam. Der Fahrer gab sofort zu, dass er unter Drogeneinfluss sei und keinen Führerschein besitzen würde. Im Handschuhfach fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe und Rauschmittel. Die Staatsanwaltschaft genehmigte eine Dursuchung der Wohnungen der beiden Verdächtigen und fanden weitere Drogen wie Cannabis und Kokain. Es wird nun wegen Verdachts des Drogenhandels, des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Fahrens unter Einfluss von Drogen ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login:



Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.