Mittwoch, 21. August 2019

Fake-Vape-Cartridges verursachen bedrohliche Gesundheitsschäden

„Dank Vapes“ Graskonzentrate sollen Bestandteile von Zyklon B enthalten


Wie wichtig ein regulierter und kontrollierter Markt von Cannabisprodukten ist, zeigt aktuell ein bestürzendes Beispiel aus den Vereinigten Staaten. Obwohl in 11 Bundesstaaten Cannabis zu Genusszwecken für Erwachsene verfügbar ist und medizinisches Marihuana im Großteil der USA gehandelt werden darf, bleibt in gewissen Gefilden der Gang auf den Schwarzmarkt notwendig, will man sich mit Cannabis berauschen. Hier hat sich in der letzten Zeit ein Trend durchgesetzt, der jetzt für gesundheitliche Probleme der gefährlichsten Art sorgt. Kartuschen mit Cannabiskonzentraten werden in Amerika aktuell besonders gerne gekauft, da sich ein unauffälliger Konsum damit bewerkstelligen lässt und vaporisieren gesundheitsförderlicher erscheint als das Rauchen von Cannabis. Nun haben sich jedoch Fälle gehäuft, bei denen Menschen mit schweren Lungen- und Herzschäden im Krankenhaus behandelt werden mussten, nachdem sie die Inhaltsstoffe aus unter der Hand gehandelten Kartuschen inhalierten. Diese Fake-Vape-Cartridges verursachen bedrohliche Gesundheitsschäden und ein professionell betriebener Anbieter soll dafür verantwortlich sein.

Unter dem Namen „Dank Vapes“ scheint ein eigentlich in der Verpackungsindustrie operierender Konzern den Handel mit Vape-Kartuschen auf dem Schwarzmarkt zu betreiben, der sich nicht daran hält, die Reinheit seiner Produkte zu beachten. Auf Nachfrage seitens des Portals Inverse sagte der Gründer der auf das Cannabis-Geschäft konzentrierten Doja-App, dass „Dank Vapes“ zwar wie eine Cannabis-Firma agiere, jedoch tatsächlich überhaupt nicht existieren würde. „Dies sind nur unbekannte Leute, die Patronen als „Dank Vapes“ füllen. Es gibt keine einzige Einrichtung der Firma. Es sind nur Leute in ihren Garagen, die sie füllen und verkaufen“, meint Mark Hoashi gegenüber dem Portal. Myron Roney, der ein Testlabor für Cannabisprodukte betreibt, weiß nach Untersuchungen, dass in jenen Schwarzmarktwaren oft das Azol-Fungizid Myclobutanil enthalten ist, welches bei Erhitzung giftige Dämpfe freisetzt. Einer der Stoffe der dabei entsteht, ist Cyanwasserstoff, das ein Hauptbestandteil von Zyklon B ist. Die umgangssprachlich bezeichnete Blausäure wurde von den Nazis während der Zeit des Nationalsozialismus in Konzentrationslagern eingesetzt, um Massenmord an den Inhaftierten zu begehen.

Jetzt hat es in den USA mehrfach Menschen in Krankenhäuser gebracht, die sich nach dem Inhalieren der nachgemachten Vape-Cartridges schwere Schäden an Herz und Luge zuzogen. Ein 26-jähriger Mann aus Wisconsin musst nach seiner Einlieferung sogar in ein künstliches Koma versetzt werden, nachdem er die viskosen Cannabiskonzentrate konsumierte, die von dem mysteriösen Hersteller „Dank Vapes“ auf dem Schwarzmarkt verkauft werden. Dies stellt keinen Einzelfall dar, da in der vergangenen Woche bereits 20 Menschen aus Illinois, Minnesota und Wisconsin aufgrund von Atemproblemen in Krankenhäusern aufgenommen wurden, die allesamt zuvor von Vape-Cartridges aus unbekannter Quelle Lungenzüge nahmen. Auch in New York und selbst in Kalifornien sollen aufgrund vergleichbarer Zusammenhänge insgesamt 17 Personen unter den Symptomen einer schweren Lungenentzündung gelitten haben, die sich mittlerweile auf Intensivstationen aufgrund der fatalen Konditionen ihrer Atmungsorgane befinden.

Vergleiche lassen sich bezüglich dieser Auswüchse mit der Zeit der Alkoholprohibition ziehen, als jährlich circa 1000 Personen aufgrund gepanschter Flüssigkeiten in den USA das Zeitliche segneten. Um derartige Situationen verhindern zu können, ist es offensichtlich doch bitter benötigt, kontrollierte Produkte auf einem legalen Markt anzubieten. Nur so werden Konsumenten davor bewahrt, den geldgierigen Fängen gewissenloser Falschspieler und ihren gesundheitsschädlichen Produktplagiaten ungeschützt ausgeliefert zu sein.

Legalize – but now!

9 Antworten auf „Fake-Vape-Cartridges verursachen bedrohliche Gesundheitsschäden

  1. Egal

    Was sagt uns das?
    Vertraue nicht der Industrie.
    Den ist profit wichtiger als die Gesundheit der Käufer!
    Und in unserer Lebensmittel Industrie sieht es auch nicht besser aus.!

    Noch ein großer grund mehr Cannabis vollständig zu legalisieren!
    Damit wir auf so eine scheiße! Erst gar nicht angewiesen sind.

    Schämt euch Vater Staat!

  2. Jemand

    @Egal
    Immer da wo „Geld verdienen“ das oberste Prinzip wird geht die Sache selbst den Bach runter!
    Es gibt auf dieser Welt keine Probleme die nicht wegen Profitgier entstehen!
    Umweltverschmutzung Welthunger Kriege etc pp!
    Solange es keine Gesetze gegen Großkonzerne/übermässig Reiche gibt kann man vergessen das sich je irgendetwas verbessert!

  3. Harald

    Die Auswirkungen dieses schändlichen Verhaltens ist das Verschulden der Politik. Sie betreibt seit Jahren durch ihr Verhalten, in Sachen Prohibition, Beihilfe zur Körperverletzung. Grund dafür sind die enormen Schmiergeldzahlungen aus der Pharma und Alkoindustrie. In offiziellen Rechenschaftsberichten werden diese mafiosen Schutzgeldzahlungen als Parteispenden deklariert. Wo ist der Unterschied zur Mafia? Die Mafia gibt zu, dass sie kriminell ist, die Politik nicht. Gegen die Politik sind Mafiosos aber Waisenknaben. An Dreckigkeit und Verlogenheit ist Politik einsam und unerreicht an der Spitze!

  4. Jemand

    @Harald
    Eine weitere Form der Bestechung ist es den Politikern nach ihrer Politkarriere einen Posten als „Berater“ oder ähnliches zuzuschustern!
    So wird nicht direkt sondern erst nachträglich Bestechungsgeld bezahlt!

  5. Ralf

    @Jemand,@Harald
    Zum Kapitel Korruption und vor allen Dingen „Rechtsstaat“ habe ich hir noch was, besonders interesssant ab Minute 25:45. Da kann man sehen wie korrupt die Justiz durch ihre Nebebjobs ist, die normalerweise für diese vollgestopfte Beamtenclique verboten gehören. Die müssen nicht erst warten bis sie keine Richter oder Staatsanwälte mehr sind, diese Leute sind unangreifbar und können sich sofort kaufen lassen.

    Man kann davon ausgehen, daß das nur die Spitze eines ganz kleinen Eisbergs ist und dieses korrupte Weib auch jede Menge Cannabiskonsumenten verurteilt und das Leben vermasselt hat!

  6. Jo

    Leute es ist auch Weed im Umlauf, das mit irgendwelchen chemischen Mitteln besprüht wurde.
    Und solangsam muss auch mal gut sein mit dieser falschen Politik. Seit 25 Jahren das selbe Gelaber von denen.
    So kann man sich doch garnicht vor der Wirklichkeit verschließen.
    Ihr macht eure Kinder, eure Zukunft im Alter usw. Kaputt und zu Kriminellen. Ihr lasst zu das jeden Tag Menschen von der Polizei regelrecht vergewalltigt werden. Ihr lasst eure Kinder verhungern mit Harz4.
    Lasst sie alleine, ohne Zukunft.
    Labert immer von Ausländischen Fachkräften, anstatt hier Auszubilden. Ihr macht einfach so weiter wie vorher, obwohl viele Menschen fürs Klima auf die Straße gehen.
    Merkt ihr eigentlich noch was?
    Euch glaubt schon lange keiner mehr. Alles geht zu grunde seit eurer Politik.
    Aber jetzt ist die Zeit für Veränderung.
    Gebt den Hanf frei!
    Pflanzt Pflanzen zum Klimaschutz und das außerhalb und nicht in Hochsicherheitsanlagen. Hochsicherheitsanlagen!
    Überlegt mal.
    Und Pflanzt wieder Wald wie er mal heimisch war, dann wird das Klima auch besser.
    Leute lasst euch nichts mehr vom Pferd erzählen.
    #LegalisierungJETZT

  7. Harald

    @ Jo
    Jo, das nenne ich mal den Nagel auf den Kopf getroffen. Das Problem ist jedoch, dass wir von Feiglingen umzingelt sind. Durch die Feigheit unserer Gesellschaft graben wir uns und unseren Kindern das Grab. Die Deutschen haben offenbar ein historisches Problem, können nichts alleine, haben keine eigene Meinung, außer Mainstream und wenn ihnen jemand den Spiegel vorhält und sie darauf aufmerksam macht betrachten sie diesen noch als Feind. Die deutsche Gesellschaft geht unter in Selbstleugnung und Feigheit.

  8. Harald

    @ Ralf
    Hochinteressant, der Beitrag. Was willst du aber von einer durch und durch korrupten Justiz anderes erwarten. Die Verrohung der Sitten und der immer häufiger werdende Missbrauch des Gewaltmonopols, zu Ungunsten der Bürger, ist in Deutschland mittlerweile Alltag. Gekaufte Politik richtet in Deutschland unglaubliche Schäden an. Daniel Stelter hat hierzu ein Aufklärungsbuch geschrieben mit dem Titel “ Das Märchen vom reichen Land“. In diesem Buch listet er detailliert die Schäden auf welche die Merkel Regierung anrichtet. Dabei kommt er auf einen täglichen Schaden von 2 Milliarden Euro. Was für ein Irrsinn, der hier abläuft und das Volk schaut zu. Ich begreife einfach nicht wie sich die Bevölkerung jeden Tag täuschen und ausbeuten lässt. Die Diagnose ist allerdings eindeutig – Deutschland wird von hoch kriminellen und hoch korrupten Schwerverbrechern regiert, die unser Land in den Abgrund reißen. Ich empfehle dir auch mal die Videos von Markus Krall bei YouTube. Wenn du die gesehen hast weißt du ganz genau was auf uns zurollt. Es wird schlimm werden.

  9. Egal

    Vielen Dank für dein Buch Tipp.
    Habe es sofort bestellt!

    2 Milliarden jeden Tag! Das ist krass!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.