Freitag, 29. März 2019

Fotowettbewerb für Cannabis mit einem Preisgeld von 40000 Euro gestartet

Jorge Cervantes und Seedsman wollen kreative Grower belohnen.

Foto: Bud Spencer


Cannabispflanzen sind für Naturfreunde und Liebhaber der natürlichen Gewächse schon während des Wachstums eine Augenweide. Auch getrocknete Knospen oder Nahaufnahmen der harzigen Trichome gefallen Betrachtern stets, die sich ein imaginäres Bild von den damit verbundenen Rauschzuständen machen können. Somit ist es kein Wunder, dass sich Fachmagazine oder Samenbanken auch dazu berufen fühlen, die grünen Schönheiten fotografisch stets in ein bestes Licht zu rücken und die Klientel auf diesem Weg zu überzeugen. Damit dieser Bestandteil der Hanfkultur noch weitere Triebe entwickelt, hat sich jetzt ein bekannter Samenhändler zusammen mit einer Koryphäe der Anbautechnik zusammengetan und einen Wettkampf ausgerufen, der Homegrower dazu aufruft, schönste Bilder ihrer Zöglinge anzufertigen und damit an einem speziellen Event teilzunehmen. Jorge Cervantes und Seedsman haben zu diesem Zweck einen Fotowettbewerb für Cannabis mit einem Preisgeld von 40000 Euro gestartet, an dem jeder Interessierte auf der Jagd nach Anerkennung und etwas Kleingeld teilnehmen kann.

Der verschiedene Seedbank-Samen verkaufende Onlinehändler Seedsman hat sich zusammen mit dem bekannten Buchautor und Cannabisexperten Jorge Cervantes überlegt, wie man Menschen dazu animieren kann, möglichst schöne Aufnahmen von potenten Hanfpflanzen zu veröffentlichen und hat daher auf seiner Webpräsenz einen Wettbewerb ausgerufen, der erfolgreichen Teilnehmern Preise im Wert von 40000 Euro verspricht. Der Seedsman Photo Cup wird von der lebenden Legende Cervantes überwacht und ebenso wird der bekannte Spezialist in Sachen Cannabis eine gewichtige Rolle bei der aus weiteren Experten bestehenden Jury einnehmen – somit über die Gewinner entscheiden. Über das laufende Jahr werden in zwei Kategorien alle eingesandten Fotos von Pflanzen bewertet werden, bis im September der Hauptpreis an einen glücklichen Sieger verteilt werden wird. 7500 Euro wird der beste Grower/Fotograf von dem Samenhändler erhalten, was jedoch noch nicht das Ende des Events einläutet. Bis in den November dürfen Teilnehmer darauf hoffen, mit weiteren Sachpreisen für ihre Mühen belohnt zu werden, die Seedsman für dieses Event zur Verfügung stellt. Zwischen professionellen Fotografen und Hoppyknipsern wird keine Konkurrenz entstehen, da beide Sparten unabhängig voneinander bewertet werden sollen. Dennoch wird nicht nur die Qualität des Pflanzenmaterials ausschlaggebend für die erfolgreiche Teilnahme sein, sondern auch künstlerische Aspekte in die Wahl der besten Fotos einfließen. Auf den Grundlagen von Bildqualität, der Beleuchtung, der Komposition, den Einstellungen und der Kreativität sowie der Qualität der Pflanze wird die Wahl getroffen, wobei alle Entwicklungsstadien, einschließlich des Keimens, der Vegetation, der Blüte, des Anbaus oder des Erntens sowie Fertigprodukte, aber auch Verwendungs- und Gebrauchsbilder, selbstverständlich eingereicht werden können. Kreative Makroaufnahmen von Trichomen sind ebenso erwünscht. Tom Raikes, der CEO und Gründer von Seedsman, sagt über den Wettbewerb Folgendes: „Wir freuen uns sehr, mit Jorge Cervantes, einem Veteran der Branche und einer der weltweit führenden Instanzen für den Anbau von Cannabis, zusammenzuarbeiten. Jorges Artikel, Bücher und Videos haben Millionen von Menschen auf der ganzen Welt Zugang zu Expertenwissen geliefert. Daher haben wir das große Glück, ihn bei der Beurteilung des Cups beratend, unterstützend sowie als Teil des Wettbewerbes an Bord zu wissen.

Wer bislang keine Erfahrungen mit der Schönheit von professionell produzierten Cannabispflanzen und den daraus resultierenden Endprodukten gewinnen konnte, der könnte sich zur kommenden CannaTrade-Hanffachmesse ein Bild von den Qualitäten derartiger Produkte machen. Seit Neustem ermöglicht der CannaSwissCup Bestellungen der prall gefüllten Juryboxen aus dem Ausland, was landesfremden Besuchern der Veranstaltung eine Option zum Ausprobieren und Mitmachen bietet. Wer sich über Starticket.ch eine Box online kauft, erhält beim Besuch in der Schweiz auf der ältesten noch existierenden Hanffachmesse der Welt das erworbene Paket an dem Stand #110 in die Hände gedrückt. Dazu muss nur die Adresse CannaTrade 2019, Halle 622, 8050 Zürich beim Versand eingetragen werden – die Karten für die Messe kommen dagegen vorab mit der Post ins eigene Domizil.

Schönes Cannabis für eine schöne Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.