Sonntag, 7. Mai 2017

Germany bleibt ein Cannabisentwicklungsland

 

Verdächtige Gerüche am 06. Mai verraten viel.

 

AAAAAAAHHHH
Grafik: Schmiddie

 

Über 5000 Menschen waren am gestrigen Global Marihuana March deutschlandweit auf der Straße, um für die vollständige Freigabe von Marihuana für Erwachsene zu demonstrieren. Da das Cannabis-als-Medizin-Gesetz mittlerweile schon knapp zwei Monate aktiv ist, viele Patienten jedoch immer noch auf positive Antworten von ihren Krankenkassen hoffen – zu oft aber Absagen kassieren – gab es viel Zündstoff auf der jährlich stattfindenden Pro-Hanf-Demo, der sich leider nicht zum Rauchen anbot. Germany bleibt ein Cannabisentwicklungsland. Dafür konnten die meisten Besucher der zum Teil dennoch recht verqualmten Veranstaltungen eine recht friedliche Polizei erleben, die wohl einzig in Stuttgart, Regensburg und Erlangen einigen Demonstranten unbedingt den Tag verderben wollte.

 

Einem einzelnen Regenstaufer Bürger wurde leider schon die Nacht zuvor durch bayrische Polizeibeamte vermiest, nachdem Diebe in das in Regensburg abgestellte Wohnmobil des 52-jährigen Herren einbrachen. Beim Melden des Schadens an der Haustür des Besitzers fiel den ungebetenen Gästen von der Polizei sodann ein süßlicher Geruch auf, der aus der Wohnung des Geschädigten geströmt sein soll. Auf Verdacht wurde daraufhin natürlich die Wohnung des Wohnmobilbesitzers auf den Kopf gestellt, was eine kleine Zuchtanlage für Hanfpflanzen zutage brachte und dem nachts unfreiwillig aus dem Haus geschreckten Geschädigten eine zusätzliche Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 

Bei den im fernen Kapstadt auch gerade den Global Marihuana March zelebrierenden Südafrikanern hätte man dagegen unter gleichen Umständen dank nachdenkender Richter mittlerweile die maßgebende Gerechtigkeit auf der eigenen Seite. Dort sah das Oberste Gericht des Western Cape bereits Ende März eine staatliche Zuwiderhandlung im gesetzlichen Verbot des privaten Cannabisbesitzes, des Cannabisanbaus und des Cannabiskonsums – gerade als alle Welt auf das mittelalterliche Deutschland schaute; das Entwicklungsland bezüglich bekannter Kulturgewächse und natürlicher Medizin.

4 Antworten auf „Germany bleibt ein Cannabisentwicklungsland

  1. Rainer Sikora

    Vergeblich suchte ich heute nach einer Schlagzeile oder eine Information über den GMM. Märsche.(im Fernsehsattext).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.