Freitag, 3. Juni 2016

15 Jahre Samenwahl

Promotion

 

samenwahl

 

Autor:  Carlos Lopez

 

Die Tage ohne Wind sind an der südlichen Küste Spaniens rar. Normalerweise pfeift es täglich stark bis orkanartig, das muss man mögen, um hier wohnen zu können. Umso mehr genießt man an windstillen Tagen die Ruhe und Gelassenheit. Als wäre es vor kurzem erst gewesen, erinnere ich mich gut daran, wie Dani, ein Freund vom Whale Watching Boot, mich einlud an einem lauen, windstillen Sommerabend am Strand zu grillen. Gemütlich saßen wir in einer Runde am Feuerchen mit Blick auf Afrika und ließen unsere Seele baumeln. Da kam ich ins Gespräch mit Kay, der gerade von Gran Canaria aufs spanische Festland gekommen war, um sich hier vor Ort umzusehen.
Kay, der Gründer von Samenwahl, geboren und aufgewachsen in Hannover, kam nach Spanien, um als Reiseleiter zu arbeiten. Später arbeitete er dann im Robinson Club in der Technik. Doch irgendwann reifte die Entscheidung, was Eigenes auf die Beine stellen zu wollen. So kam ihm 2001 die Idee, einen weltweiten Samenhandel zu eröffnen. Zu diesem Zeitpunkt gab es keinen Samenhändler mit entsprechendem Sortiment oder gar Support in deutscher Sprache.

 

So ging 2001 Samenwahl.com online. Die ersten Flyer waren schnell selbst mit Word erstellt und ausgedruckt und wurden dann auf der Hanfmesse in Castrop-Rauxel verteilt. Versendet wurde damals noch von Gran Canaria. Doch logistische und zolltechnische Gründe bewogen Kay von den Kanaren aufs spanische Festland zu wechseln.

Und so saßen wir am Feuer und fachsimpelten über Internetseiten und Suchmaschinenoptimierung. Damals steckte das Medium Internet ja noch in den Anfängen. Doch Kay erkannte schnell das Potential des Onlineversandes. Es gab ja bereits Ebay und Amazon. Ich war gerade dabei eine Internetfirma an den Start zu bringen und die Optimierung von Samenwahl.com wurde mein erster größerer Auftrag.

 

Mittlerweile gibt es den Versandhandel in sieben Sprachen: deutsch, englisch, portugiesisch, spanisch, französisch, russisch und tschechisch. Geliefert wird weltweit, insbesondere in den deutschsprachigen Raum, Frankreich, Portugal, Brasilien, Argentinien, Russland und die Ukraine. Im Angebot sind mittlerweile um die 1000 Hanfsorten von über 50 verschiedenen Seedbanks. Bei der Auswahl der Samenbanken spielt die Seriosität eine große Rolle. Die Qualität der einzelnen Sorten zu beurteilen, ist logischerweise schwer. Man verlässt sich da schon mal auf die Aussagen der Hersteller. Im Zweifelsfalle fliegt dann aber auch ein Anbieter wieder aus dem Programm. Da Samenwahl eine spanische Firma ist, haben Sie verständlicherweise auch viele gute spanische Seedbanks im Angebot. Besonders hervorzuheben wären da Sweet Seeds, Dinafem, Kannabia oder Mallorca Seeds. Zu den meist verkauften Sorten zählen Super Skunk fem von Sensi Seeds, Frisian Dew fem vom Dutch Passion und Power Plant fem von Nirvana.
Gutes Angebot, schneller Service und hohe Sicherheit zählen seit Beginn zu den Maximen von Samenwahl. Nicht zuletzt zeigt sich das in Ihrem Slogan „Weil Samenkauf Vertrauenssache ist“. Und dies ist ja im Samengeschäft besonders wichtig. Alle Sendungen werden absolut neutral versendet. Alle Kundendaten werden nach kürzester Zeit gelöscht.

Seit Ende 2015 ist Samenwahl mit einer neuen Website online. Neben verbesserter Suchoptionen und der Möglichkeit, jetzt auch mittels Mobiltelefon und Tablet bestellen zu können, wurde den Fragen der Sicherheit große Aufmerksamkeit gewidmet. Die gesamte Kommunikation während des Bestellprozesses unterliegt einer mehrfachen Verschlüsselung. Die verwendete Software wurde eigens für Samenwahl programmiert, und ist daher viel weniger angreifbar und sicherer als frei erhältliche Shop Systeme wie z.B. OS-Commerce oder Mangenta. Auch die Bezahlmöglichkeiten wurden verbessert. So kann man jetzt auch mit Bitcoins bezahlen.

 

Bei Samenwahl arbeiten zurzeit drei Festangestellte und zwei freie Mitarbeiter. Damit können alle Aufgaben bewältigt werden. Dazu gehören Werbung, Marketing, Pflege der Webseiten, Kontakte zu den Seedbanks bis hin zur täglichen Bearbeitung der Bestellungen, Beantwortung der Kundenmails und dem Verpacken der Bestellungen.

 

Was wird die Zukunft bringen? Die Nachfrage nach neuen Sorten ist ungebrochen. Immer mehr Samenbanken drängen auf den Markt. Dem wird Samenwahl Rechnung tragen und ständig das Angebot erweitern. Außerdem soll demnächst eine Art besonders gut getarnter Versand angeboten werden. Auf speziellen Wunsch der Kunden sollen die Samen in neutrale Verpackungen umgepackt werden, so dass man auch beim etwaigen Öffnen des Briefes bei einer Kontrolle nicht nachvollziehen kann, um welche Samen es sich handelt. Alle Neuigkeiten werden auf der Website www.samenwahl.com oder im Blog www.samenwahl.net oder unter facebook.com/samenwahl vorab angekündigt.

 

 

15 Jahre Samenwahl – da wünsche ich herzlichen Glückwunsch und auch weiterhin gutes Gelingen und viele zufriedene Kunden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.