Mittwoch, 25. Mai 2016

Endlich wieder Messe

 

 

Die Mary Jane in Berlin

 

Mary-Jane-Berlin-Messe-Hanf

 

Wer in der Hauptstadt wohnt, der sieht schon seit Wochen die Poster und Aufsteller, allen anderen sei gesagt: Es ist Messe in Berlin – Hanf Messe. Und das wurde auch höchste Zeit. Vor 12 Jahren fand die letzte in Berlin statt und endete für uns als Veranstalter wenig erfreulich. Zwar waren genügend Aussteller zusammengekommen, um sich dem Publikum zu präsentieren, doch mangelte es schlicht weg am Interesse der Bevölkerung, weswegen die Hallen leer blieben.

 

Was folgte waren viele harte Jahre der Legalizer-Szene. Der Deutsche Hanf Verband (DHV) war damals noch ein Nebenprojekt der Agentur Sowjet, wie es die Kampagne CSCistOK! heute ist, vom Global Marijuana March (GMM) hatte hier zu Lande so gut wie keiner was gehört und ohne Messe im eigene Land gab es sowohl für Aktivisten als auch für Produzenten kaum Möglichkeiten sich im großen Rahmen zu vernetzen und auszutauschen.

 

Doch auch wenn es lange keine Messe bei uns gab, hat sich zum Glück einiges getan. Der DVH hat sich – nicht nur Dank Millionärswahl – prächtig entwickelt, dieses Jahr nahmen über 30 Städte am GMM Teil und zumindest was medizinisches Cannabis angeht, werden Bemühungen unternommen, um Patienten zukünftig besser mit ihrer Medizin zu versorgen. In den Medien wird der Konsum von Cannabis zu medizinischen Zwecken und als Genussmittel breit diskutiert und in der Gesellschaft ist die Akzeptanz des Konsums deutlich gestiegen. Auch wenn wir noch weit von einer vollständigen Legalisierung wie in den US-Bundesstaaten Washington oder Colorado entfernt sind und Legalisierungsaktivisten immer wieder Rückschläge hinnehmen müssen, herrscht eine positive Stimmung.

 

Dies zeigt sich auch dadurch, dass sich in Berlin ein paar Mutige zusammengefunden haben, um der Hauptstadt zu bescheren, was in die Hauptstadt gehört: eine Hanf Messe. Mit seiner offenen, liberalen und freizügigen Art ist Berlin geradezu prädestiniert als Veranstaltungsort. Hier müssen Aussteller und Besucher nicht fürchten schon beim Aussteigen aus dem Zug durchsucht zu werden oder mit dem Auto auf Grund der äußeren Aufmachung aus dem Verkehr zur Kontrolle gezogen zu werden.

 

All diese Faktoren lassen die Mary Jane, welche vom 27. bis 29. Mai in Berlin stattfindet unter einem günstigen Stern stehen. Das freut uns, denn ein wachsender Markt für Cannabis-Produkte braucht eine Messe. Wir hätten uns gewünscht, dass so eine Hanf-Messe schon damals ein Erfolg gewesen wäre, doch alles hat seine Zeit. Umso gespannter sind wir auf das Wochenende und freuen uns nicht zuletzt auch Euch an unserem Stand begrüßen zu können.

 

Eure Redaktion

Eine Antwort auf „Endlich wieder Messe

  1. https://diehanfinitiative.de/index.php/prohibition/14-nur-ein-traum

    Genau! das ->>>>

    „Auch wenn wir noch weit von einer vollständigen Legalisierung wie in den US-Bundesstaaten Washington oder Colorado entfernt sind und Legalisierungsaktivisten immer wieder Rückschläge hinnehmen müssen, herrscht eine positive Stimmung.“

    <<<<- Deshalb müssen WIR noch drauflegen! Noch mehr Mut und Kreativität zeigen! Aktiv bleiben. Da geht noch was 😉

    Viel Erfolg und viel Spaß auf der Messe – für alle Aussteller und jede/n Besucher/in. Berichtet uns bitte ausführlich.

    Lieben Dank und liebe Grüße und schöne Tage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.