Dienstag, 24. November 2015

KIND LED Grow Lights

Promotion

 

 

Ein beispielloser Verkaufserfolg

 

Kind-LED-K5-XL750

 

Ende letzten Jahres stellte BestGrowProducts.com die Wachstumsleuchten von KIND LED in den Niederlanden vor. Seitdem sind die Lampen ein riesiger Erfolg im Webshop. Die amerikanischen LED’s sind so beliebt, dass der Lieferant Schwierigkeiten hat die enorme Nachfrage zu bewältigen und die Kunden gezwungenermaßen mit längeren Lieferzeiten rechnen müssen.

 

„Die Lampen von KIND sind wahnsinnig beliebt. Wir verkaufen die Lampen in ganz Europa und obwohl wir natürlich glücklich mit der großen Anzahl an Bestellungen sind, bereitet uns die enorme Nachfrage auch Probleme. Glücklicherweise unterstützt uns der amerikanische Hersteller und versendet die Lampen per Luftfracht, denn die neuen Seecontainer können unseren Vorrat nicht schnell genug auffüllen. Der Hersteller hat die Frequenz der zu verschiffenden Container stark erhöht, wodurch wir ab Ende des Jahres 2015 alle Bestellungen direkt ausliefern können. Hierüber sind wir sehr glücklich, denn seit einigen Monaten verläuft die gesamte Distribution der Lampen auf dem europäischen Markt über uns.“ so der Betreiber von Best Grow Products.

 

 

Warum KIND?

 

Kind-LED-K3-L600-6-600x600

 

Die Wachstumsleuchten von KIND LED haben den Ruf die allerbesten LED Wachstumsleuchten auf dem Markt zu sein und wurden in den letzten Jahren mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. KIND Lampen bieten als einzige ein vollständiges 12-Band-Farbspektrum, so wird das gesamte Lichtbedürfnis der Pflanzen abgedeckt. Ein Hotseller ist insbesondere die K5 Serie. Diese Serie enthält eine Mischung aus drei bis fünf Watt-Dioden für eine maximale Leistung. Darüber hinaus ist es möglich, die Lampen in der K5 Reihe vollständig selbst zu programmieren. Auf diese Weise können Sonnenaufgang und Sonnenuntergang simuliert werden und die Lichtspektren auf die Bedürfnisse der Pflanze in den verschiedenen Lebensphasen eingestellt werden. Die Leuchten werden vollständig fernbedient, so müssen die Pflanzen nicht während ihrer empfindlichen Wachstumsphase gestört werden. All dies macht die KIND K5 Leuchten zu den stärksten und benutzerfreundlichsten LED Wachstumsleuchten überhaupt.

 

 

 

LED Wachstumsleuchten sind also endlich auf dem Vormarsch?

 

Auf jeden Fall, so jedenfalls die Einschätzung von Best Grow Products. “Unsere Erfahrung zeigt, dass es eine große Gruppe von Hobbyzüchtern gibt, die nur für den Eigenbedarf oder aus Gesundheitsgründen kultiviert. Diese Gruppe ist bereit die allerbesten Produkte zu erwerben, um so ertragreich wie möglich zu  kultivieren. Obwohl die Wachstumsleuchten von KIND als eine der wenigen die Leistung von HPS Lampen übertreffen können, ist nicht jeder bereit HPS Lampen mit den viel teureren KIND Lampen zu ersetzen. Das ist eine Preisfrage, doch vielen Liebhabern ist es die Sache wert. Selbstverständlich darf sich die Ertragsmenge letztendlich nicht verringern, jedoch ist vor allem die Qualität des Endprodukts für diese Gruppe von Hobbyzüchtern ausschlaggebend. Mit einer KIND LED Lampe sind die Erträge pro Pflanze mindestens genauso hoch, die Qualität des Endproduktes steigt zudem enorm. Denn vielen ist nicht bekannt, dass die Qualität und der Geschmack des Endresultats mit einer LED Lampe oftmals viel besser ist als mit einer HPS Lampe. Unserer Zielgruppe ist das bewusst, denn diese Leute wissen alles über das Kultivieren von Pflanzen. Alle unsere Produkte sind nur für den Hobbyzüchter, der für den Eigenbedarf kultiviert. Ein weiteres gutes Beispiel für High-End Produkte sind die Aufzuchtzelte von Gorilla Grow Tent. Diese Zelte sind drei- bis viermal teurer als einige andere Marken. Das sind aber die allerbesten Grow-Zelte, die es gibt. Für viele Menschen ist ein Zelt einfach ein Zelt. Für unsere Kunden ist das nicht der Fall, denn für ihr Hobby zählt nur das Beste vom Besten – und Recht haben sie!” lässt Best Grow Products weiterhin verlauten.

Source: RollingStoned.nl

11 Antworten auf „KIND LED Grow Lights

  1. knowling

    Hi. Nein das sind die Infarot Led’s ! Diese können wir mit dem menschlichen Auge nicht wahrnehmen.

    lg

  2. igor

    leider wird immer viel gelabert, aber konkrete fakten und zahlen sind kaum zu holen…wenn ich in iwelchen zeitschriften darüber lese, dass led mittlerweile genau so gute erträge bringen, denn growe xy hat es bestätigt, dann ist es nicht sehr glaubwürdig. Ich meine es wird doch wohl nicht so schwer sein einige handfeste beweise zu bringen, wenn es denn machbar ist. Immerhin hat das die NDL auch schon tausendfach geschafft.

    PEACE

  3. Rudy

    Wie das oben relativ unscheinbar eingebrachte Wort Promotion schon erkennen lässt, ist das ein bezahlter Werbeartikel, in dem ein Follow Link zu bestgrowproducts gesetzt wurde. Objektive Infos sollte man also nicht erwarten.
    Ich habe eine KIND LED und versuche gerade rauszufinden, ob sie tatsächlich echte UV und IR LEDs verwenden. Die Bellkurve, die bei KIND publiziert wurde (beschreibt die Wellenlängen) soll angeblich clippen, was darauf hindeutet, dass das Meßinstrument überlastet war (eventuell absichtlich).
    Was ich jedem nur empfehlen kann ist sich mehrere kleine LED Lampen anstatt eine große zu kaufen, die Ausleuchtung geht bei allen LED Lampen nur wenige Zentimeter über die breite des Gehäuses – nicht im geringsten zu vergleichen mit der Fläche, die ein regulärer HID Reflektor abdeckt. Meine 270w KIND Lampe leuchtet lediglich eine Fläche von 60 x 60 cm optimal aus, daraüber hinaus wird es zu dunkel. Außerdem sind die IR und UV Lampen asymetrisch positioniert, was eine ungleichmäßige Ausleuchtung zur Folge hat.
    Der Vorteil ist, dass das Produkt durch das LED Licht wesentlich stärker wird ald unter HID. Watt kann man allerdings nicht sparen, dass ist ein Mytos..lediglich die Hitze ist geringer.

  4. Peter

    Ich hatte so eine…und wieder auf ebay verkauft. Habe mir wie mein Freund eine Atum canna besorgt. Habs Sie im Growshop gekauft.

  5. Hanfi

    Also ich bin mehr als froh, mir ein GK PREM. 350W gekauft und kann nur sagen, daß mein just a Wing Reflektor u die Cooltube in der Ecke verstauben (600er).
    Die Noidenabstände sind erheblich ‚dichter‘ und die Knospen mit Harz überzogen sind.
    Das gelang nur dank LED- kein Vergleich mit den Anfängen der led- Technik
    TRAUT EUCH!!!

  6. Hanfi

    Sorry für die Rechtschreibfehler, stand unter Dampf .
    Das mit der Ausleuchtungsfläche ist Blödsinn, jedenfalls bei mir. Der Abstrahlwinkel beträgt 90 Grad, ne Armatur mit 4 ‚Bausteinen‘ reicht fürn qm völlig aus.
    Ich hab n 1qm u ein 1,2 qm- die ‚6er Armatur nutze ich seit über einem Jahr mit besten Resultaten, die durchaus mit herkömmlichen Beleuchtungssystemen mithalten- von der Potenz meines Erachtens gar besser weil HARZHARZHARZ. Sogar schon sogenannte „Haschblüten“ kamen bei rum, die mit herkömmlicher Beleuchtung nicht realisierbar sind. Grow on, but use LED!!!
    Ganz zu schweigen von der enormen Stromerparnis u Langlebigkeit der leds.
    Bei dem Produkt habt ihr viel Spielraum, die verschiedenen lichtspektren individuell von der Keimung bis zur Ernte zu konfigurieren
    Full Spektrum vom feinstem für überschaubare Kosten
    Jan 2016 habe ich 749€ hingelegt, zur Zeit gibt’s das Teil für 699€!
    Also ziemlich stabil vom Preis her
    Zieht 348 Watt (gemessen) u es sind ausschließlich High Power leds verbaut, womit im Gegensatz zur Saga Serie der hohe Lichtoutput erklärt wäre, denn diese erreichen selbst bei höherer Wattzahl erheblich geringere PAR- Werte!
    Leds Grow!

  7. Hanfi

    Achja, zur Info: keine LED wird mit der Wattzahl ‚bestromt‘, mit der sie angegeben ist. Darum kann man sich auch nich auf die angegebene Wattzahl verlassen (hat irgendwas mit Überhitzung zu tun)
    Darum sollte man sich Klarheit über die Watt- Werte ‚am Stecker‘ vor dem Kauf informieren. Es finden sich nämlich nicht wenig Produkte, die mit einer hohen Wattzahl beworben werden, die sie nicht ansatzweise leisten!
    Eine 3 W High Power LED bringt immer mehr als ne ’normale‘ 5 W oder gar 10 W ’normalo‘ led
    Try it and you’ll habe best results!
    Hanfi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.