Dienstag, 16. Juni 2015

Kanada: Sieg für Cannabis-Patienten vor dem höchsten Gericht

Auch Kekse sind Medizin

 

Vergammelt bei den Mountys: Beste Kanadische Hanf-Genetik
7-0 Richterstimmen für Konzentrate

 

In Kanada versucht die Regierung seit Jahren, Cannabis-Patienten ihre mühsam eingeklagten Rechte wieder streitig zu machen. Der letzte Coup, Patienten die Konsumart ihrer Medizin vorzuschreiben, ist gestern vor dem Obersten Gerichtshof des Landes gescheitert. „Health Canada“ reguliert das medizinische Cannabis-Programm des Landes und hatte 2014 versucht, Graskekse & Co sowie Öle und Extrakte und auch Haschisch für Patienten komplett zu verbieten.  Auf dieser Grundlage stand Owen Smith vom „Victoria Cannabis Buyer’s Club“ jetzt vor dem Supreme Court in Ottawa. Die Polizei hatte bei dem anerkannten Cannabis-Patienten hunderte Graskekse, sowie mit Cannabis versetze Oliven und Traubenkerne gefunden. Die Richter sprachen Smith mit 7-0 Stimmen frei, woraufhin die konservative Gesundheitsministerin Rona Ambrose erklärte, sie sei aufgrund des Urteil „empört.“ Die Harper-Regierung unterliegt seit Jahren regelmäßig vor dem Supreme Court, wenn es um die Entrechtung von Cannabis-Patienten geht. Doch das hindert den Hardliner nicht daran, auf immer abstrusere Ideen zu kommen.

 

 

Schnelles Login:



Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
14 Kommentare
Ältester
Neuster
Inline Feedbacks
Alle Kommentare zeigen
Lars Rogg
Lars Rogg
6 Jahre zuvor

Ich bin „empört“ über so viel schwachsinnigem Starrsinn der Hardliner…ist ja fast wie bei unseren Regierungsvertretern. Die wollen mit aller Gewalt ihren geistigen Dünnschiß dursetzen, gegen jede Vernunft und vor allem gegen die Menschen, kranke Menschen.
7 zu 0 ist ein eindeutiges Zeichen…bravo !!!

Hero Lucky Unchanged
Hero Lucky Unchanged
6 Jahre zuvor

Cannabis verhindert Schlaganfall, Diabetes, Krebs, Alzheimer… Geldgierige Politiker arbeiten deshalb gerne mit der Pharmaindustrie zusammen, offiziell um dem Volk Gutes zu tun. Tatsächlich leben diese Politiker genauso kurz wie die Bevölkerung, eine gewisse Genugtuung. Aber sie haben sehr viel Geld, das dieses kranke System am Laufen hält.
Aber ein Gericht in New York ermittelt bereits. Gott segne dieses Gericht!

Jemand
Jemand
Antwort an  Lars Rogg
6 Jahre zuvor

Und unser „höchstes Gericht“ ist weder willens noch in der Lage das eigene Urteil durchzusetzen bzw ihm Nachdruck zu verleihen! DAS ist der eigentliche Skandal!

Lars Rogg
Lars Rogg
Antwort an  Jemand
6 Jahre zuvor

Naja, was anderes konnten nur die erwarten die noch keine Erfahrungen mit unserem „Rechtsstaat“ gemacht haben. War das nicht 1994 als als ein Urteil, ich glaube Neskovic, verlangt hat, dass die geringen Mengen harmonisiert werden. Hat kein Gottverdammtes Bundesland, geschweige denn unsere Regierung (egal wer seitdem an der Macht war) auch nur im Geringsten interessiert, bis heute. Warum sollte sich die Einstellung unserer Politiker-Kaste geändert haben ?? Wo sie doch gar keine Veränderung wollen !! Unsere ReGIERung hätte schon längst Gesetzte umsetzten müssen die Geldwäsche in Deutschland eindämmt. Schon bis leztes Jahr hat das jedes Europäische Land geschafft diese Gesetzte zu etablieren- nur Deutschland scheißt darauf, solange die Mafie ihr Geld in „Deutschland“ versteuert. Scheißegal ob es Schwarzgeld ist oder… Weiterlesen »

Jemand
Jemand
Antwort an  Lars Rogg
6 Jahre zuvor

Das ist mir alles durchaus bekannt! Das Problem ist aber grade das es keinen juckt das es so ist!
Da müsste man doch formaljuristisch irgendwas machen können! Falls nicht darf man die BRD nicht länger Demokratie nennen! (Kann man eh nicht aber dann erst recht!)

Lars Rogg
Lars Rogg
Antwort an  Jemand
6 Jahre zuvor

Klar ist das reflektierten Menschen bekannt. Demokratie ?? Halt ich für eine schlechten Witz. War mal gut gemeint und ist der großen Politik geopfert worden. Allein was die Amis alles straffrei mit uns machen dürfen und durch deutsche Gesetzte der Nachkriegszeit legitimiert ist, ist Antidemokratie in Reinkultur. Welcher Ankläger soll sich den gegen so eine Pseudodemokratie durchsetzten ?? Schon jetzt wird es wieder Stimmen geben die die Verbrechen und Lügen nicht sehen wollen und lieber darauf hinweisen das es doch in anderen Ländern VIEL schlimmer zugeht. Wie kürzlich in ZAPP. Die haben nur noch nicht kapiert, dass es bei uns einfach viel besser kaschiert wird. Wenn man nur etwas an der Oberfläche krazt, tun sich antidemokratische Welten auf. Doch wer… Weiterlesen »

Jemand
Jemand
Antwort an  Lars Rogg
6 Jahre zuvor

Vollkommene Zustimmung! Ich will ja nun keinen Verschwörungstheoretiker machen aber bin ich der einzige dem diese „Bilderberger Konferenzen“ spanisch vorkommen ? Die gibt es ja wirklich das ist ja kein Geheimniss aber was da abgeht weis keiner (nichtmal die sehr wohl anwesende Presse berichtet darüber) wenn das alles so harmlos wäre wie man uns glauben lassen will dann könnte man ja zumindest grob berichten wqs da so passiert!

Lars Rogg
Lars Rogg
Antwort an  Jemand
6 Jahre zuvor

Ich schätze , dass ist ähnlich wie mit TTIP. Würde der kleine Bürger erfahren was da vor sich geht, würde wohl doch der eine oder andere aufbegehren. Deswegen bleibt alles geheim, damit die Unwissenden weiter geknechtet werden können- kollektiv gegen die machtlosen Bürger. Praktische ein, von der Regierung geduldeter, ja gewollter Skandal…nur, es interessiert kein Schwein !!! Schon gar keinen Politiker. Die sind eh nur noch der verlängerte Arm der Hochfinanz und der Industrie. Aber wie gesagt….weit und breit kein Ankläger !!!
Pech für uns…

Hero Lucky Unchanged
Hero Lucky Unchanged
6 Jahre zuvor

Die Cholesterinlüge (Ateriosklerose, Diabetes, Schlaganfall, Herzinfarkt) taucht gerade in den Schlagzeilen auf. Vielleicht ein Hoffnungszeichen.
Es sollte aber auch auf den cisPlatin-Skandal und Krebs aufmerksam gemacht werden. Cannabis heilt Krebs / beugt vor.

Jemand
Jemand
Antwort an  Lars Rogg
6 Jahre zuvor

Es ist nunmal einfacher diejenigen die darauf aufmerksam werden als Verschwörungstheoretiker abzustempeln als sich tqtsächlich damit auseinanderzusetzen!

Lars Rogg
Lars Rogg
Antwort an  Jemand
6 Jahre zuvor

Denke ich auch…mit dem Stempel „Verschwörer“ will man doch nur diffamieren und die andere Meinung unglaubwürdig erscheinen lassen. Das sich hinter dem „Verschwörer“ ein aufmerksamer Mensch befindet, der kapiert hat das wir uns in eine medial unterstützte Sklavenwirtschaft bewegen, soll dabei untergehen. Aber wie gesagt…Scheuklappen. Hauptsache der Bauch ist voll und der lieblings Fussballklub hat gewonnen, dann ist die Welt für viele in Ordnung !!

Jemand
Jemand
Antwort an  Lars Rogg
6 Jahre zuvor

Andere zu diffamieren anstatt einzugestehen das man selber Fehler gemacht hat bzw falsch liegt ist die älteste Taktik der Welt die nicht erst seit der Hexenverbrennung benutzt wird!
Wie ich schonmal an anderer Stelle erwähnt habe : die Herrschenden waren immer gleich egal ob König Kaiser oder Pabst!
Sämtliche Revolutionen waren letztendlich umsonst weil das Grundproblem nie beseitigt wurde!
Wir müssen endlich verstehen das wir nicht beherrscht sonder verwaltet werden sollten!

Hero Lucky King Unchanged
Hero Lucky King Unchanged
6 Jahre zuvor

Habe meinen Namen gefunden; Übrigens, Antibiotika sollte man unbedingt nehmen, wenn der Arzt sie anspricht. Und immer auf Schmerzmittel pochen, wenn man Schmerzen hat.
Ich liebe euch alle, am liebsten aber (jetzt echt!!) Merkel, die bald den Friedensnobelpreis verliehen bekommt.

Hero Lucky King Unchanged
Hero Lucky King Unchanged
6 Jahre zuvor

(Jahrelang) offene Wunden bitte permanent mit Schwimmbad-Chlor Granulat einreiben.
Sie verheilen in kürzester Zeit. Und die Pharmaindustrie wird geschwächt.
Bitte weiter erzählen und Leben retten.