Montag, 7. April 2014

Jamaikas erster Cannabis-Club gegründet

Die Ganja Future Growers and Producers Association

schöne Aussichten: Cannabis- Club
Für die Zukunft gerüstet

Jamaikanische Medien berichten einhellig über die Gründung der „Ganja Future Growers and Producers Association“ durch „einflussreiche Jamaikaner“. Vergangenes Wochenende trafen sich im Jamaica Conference Centre über 300 Interessierte in der Hauptstadt Kingston, um für eine zukünftige Legalisierung gerüstet zu sein. Die Bürgermeisterin von Kingston und stellvertretende Vorsitzende der Regierungspartei PNP, Angela Brown-Burke, moderierte die Veranstaltung, ihr Gatte Paul Burke spielt eine Schlüsselrolle bei der Gründung der Vereinigung und ist ebenfalls einflussreiches Mitglied der PNP. Neben Politikern und Wissenschaftlern aus Jamaika nahmen auch der renommierte Harvard Professor Charles Nesson sowie Geschäftsleute aus den USA, Kanada und der Karibikinsel an dem Treffen teil.  Jamaikas Technolgieminister Paulwell hatte kürzlich angekündigt, Ganja auf Jamaika noch in diesem Jahr zu entkriminalisieren und auch das Gesundheitsministerium spricht sich für die Legalisierung von Cannabis als Medizin aus.
„Doch es gibt eine Gefahr: Die besteht darin, den Zug zu verpassen, wenn man zu lange redet“, kommentierte Jura-Professor Nesson die aktuelle Situation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.