Mittwoch, 29. Januar 2014

Legales Gras kein Problem für den Jugendschutz

US-Generalstaatsanwalt Holder beruhigt Justizausschuss

Lässt andere legalisieren: Eric Holder
Lässt andere legalisieren: Eric Holder

Nachdem sich einige Mitglieder des US-Senats über Obamas Vergleich von Cannabis und Alkohol brüskiert hatten, musste sein Generalstaatsanwalt Eric Holder dem Ausschuss die Haltung der US-Regierung zur Legalisierung einzelner Bundesstaaten beantworten:

Nur weil einige Staaten Cannabis legalisiert hätten, hieße das nicht, dass Minderjährige ab jetzt kiffen dürften.
Der Verkauf von Cannabis an Jugendliche würde energische Schritte der Bundesregierung nach sich ziehen, so Holder. Aufgrund der zu erwartenden Strafen sei nicht zu erwarten, dass legales Gras an Minderjährige verkauft werde, wie es momentan beim Alkohol immer wieder passiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.