Dienstag, 17. Dezember 2013

XCOM: Enemy Within – Commander Edition

Xenomorph

XCOM: Enemy Within / Fotos: 2KGames
XCOM: Enemy Within / Fotos: 2KGames

Mit „XCOM Enemy Within“ veröffentlicht 2K Games alle Fireaxis Add-Ons zum Strategiespiel des Jahres 2012 für PC und Konsolen, wobei letztere Version ein eigenständiges Paket mit übervollem Inhalt bedeutet.
Im letzten Jahr kerkerten sich bereits viele Taktikspezialisten in ihre geheimen Bunker ein, um der Alieninvasion auf der Erde standzuhalten. Mittels Spezialeinheiten, hoch ausgebildeten Wissenschaftlern und einer konsequenten Weiterentwicklung der eigenen wie geborgenen Alien-Technik und Taktik, konnte man der Brut aus dem Weltall Paroli bieten und sie dahin zurückschicken wo sie hergekommen waren.

Dank des Erfolges erscheinen nun auf dem PC neue Kampfeinsätze auf zusätzlicher Add-On-Disk zum Hauptspiel, die für die Konsolen sogar als geschürtes Paket mit dem kompletten, vorhergegangenen Alienwar in einer Commander Edition zusammen erscheinen.

Dabei werden circa 50% Prozent neue Karten geboten, zwei neue Alienrassen eingeführt, die Möglichkeit eigene Soldaten mit genetischen oder kybernetischen Fähigkeiten auszurüsten sowie eine unfreundliche EXALT-Geheimorganisation entdeckt, die fortan regelmäßig versucht, die Rettung der Welt durch das XCOM-Team, zu unterwandern.

Spielerisch ist sich der Strategie-Erfolg des letzten Winters treu geblieben und bietet feinste Runden-Strategie im Kampf um Mutter Erde. Man steuert seine Figuren in zwei Zügen, hat in diesen die Möglichkeit neben Fortbewegung archaische Gewalt auszuwählen und versucht mittels vorausschauender Planung die eigenen Verluste zu minimieren, während Aliens und Gefahren im gesicherten Kreuzfeuer aus gut gewählter Deckung so oft wie möglich Kugeln kassieren sollten.

Menschen wollen dabei gerettet, Technologien geborgen und verletzte Teammitglieder vor dem Tod auf dem Schlachtfeld bewahrt werden. Zwischen den einzelnen Außen-Missionen wählt ihr die Ausrichtung der gesamten Verteidigungsstrategie. Wo fließen die monatlichen Einnahmen am sinnvollsten hin. Welches Land hat dank entsprechender Gegenleistung die größte Hilfe verdient und welchen Weg werden die Ingenieure gehen müssen, um den steigenden Ansprüchen des Krieges gerecht zu werden.

Spannend, stimmungsvoll und dank überarbeiteter Gesamtstruktur macht XCOM: Enemy Within einen noch besseren Eindruck als das von leichten Patzern geplagte Enemy Unknown, dessen Clippingfehler in der Darstellung sich leider auch etwas auf die Spielbarkeit auswirkten.
In XCOM: Enemy Within wird man von diesen Größtenteils verschont, weshalb Neulinge wie Veteranen genügend Gründe finden könnten, auch diesen Winter wieder, tief eingekerkert, im rundum erneuerten XCOM Bunker, gegen fiese Invasoren aus dem All kämpfen zu wollen.

Steht man auf taktische Finesse, ein eigenständiges Science-Fiction-Flair und hat etwas gegen die gewaltsame Übernahme unseres Planeten, dann gibt es jetzt die Möglichkeit fast doppelt so viel Zeit in dessen Befreiung zu investieren. Es lohnt sich also wieder einmal, die Gehirnzellen zu benutzen. Und im Falle von Einsamkeitsanflügen unter der Erde, sucht man sich einen freundlichen Feind im Netz, für eine spannende Versus Partie Online-Gehirnzellenkrieg.
Adjust your Brain.

XCOM: Enemy Within – Commander Edition
USK 16
Circa 39€

PCDVD – ASIN: B00EU54UTS
PS3 – ASIN: B00EU54PFM
XBOX360 – ASIN: B00EU54PD4

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.