Dienstag, 10. September 2013

Plakat mahnt Grüne in BaWü zum Handeln

Diesmal ist die SPD nicht schuld

Nicht besser als unter Mappus: Grün-Rote Cannabis-Politik

Nachdem der DHV-Protestmailer an Bündnis90/Die Grünen in Baden-Württemberg die auch unter Grün/Rot anhaltende Jagd auf Hanf Konsumierende auch nicht zu stoppen vermochte, hat der Hanfverband jetzt eine Plakataktion in Stuttgart gestartet. Seit vergangener Woche zieren 500 „Auch die Grünen jagen Hanffreunde. Wie lange noch?“-Plakate die Innenstadt der Schwabenmetropole.

In Baden-Württemberg agieren die Grünen als Regierungspartei und haben es trotz ihrer starken Position innerhalb der Koalition nicht vermocht, die als extrem repressiv bekannte Cannabis-Politik der Regierung Mappus zu korrigieren. So blasen im Ländle immer noch fast jedes Wochenende „Sonderermittlungsgruppen“ der Polizei zur fröhlichen Kifferjagd, wobei wir hier nicht von Verkehrskontrollen reden, sondern solche Durchsuchungen von „auffälligen“ Passanten meinen. In Spanien ist übrigens zur Kontrolle des Intimbereichs ein richterlicher Beschluss notwendig. Angesichts der massiven Eingriffe aufgrund reiner Konsumdelikte wäre eine solche Regelung auch bei uns wünschenswert.
Um die Aktion noch wirkungsvoller gestalten zu können, sucht der DHV noch Spender/innen, die eine zweite Auflage des Plakats finanziell unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.