Mittwoch, 14. August 2013

Grower schwören darauf

Promotion – Die GHE Flora Series

Eine vollwertige Pflanzenkost – Die Flora Serie von GHE Foto: eurohydro.com

General Hydroponics und ihr Gründer Lawrence L. Brooke sollten aufmerksamen Hanf Journal Lesern ein Begriff sein. Die bekennenden Hanfliebhaber sorgen sich seit fast 40 Jahren um fachgerechte, vollwertige Ernährung der guten, grünen Bewohner und aller weiteren, blühenden Flora unserer lieben Mutter Erde. Allein aufgrund dieser Tatsache hatte GHE schon öfter einmal einen gerechten Platz in der Hanffachzeitschrift für Fans.

Das Konzept der beliebten GHE Flora Series wurde bereits vor 25 Jahren in der Zusammenarbeit durch Dr. Cal Herrmann, der ein Spezialist fürs feuchte Nass bei der Nasa war, der Davis Universität sowie natürlich General Hydroponics entwickelt. Drei verschiedene Nährlösungen stellen damals wie heute die Grundformel der GH-Erfolgsformel dar. Die Flora Serie ist schließlich dynamisch und erweiterbar, so dass man sie stetig den neusten, wissenschaftlichen Erkenntnissen anpassen kann.

Dem Nutzer wird bei Gebrauch der Serie, die individuelle Anpassung des Düngers, dem Nährstoffbedarf der Pflanzen entsprechend, durch einfaches Variieren der Proportionen seiner verschiedenen Anteile in der Nährlösung, leicht ermöglicht.
Dank der auf die jeweiligen Phasen der Pflanzen angepassten Düngung, erzielt der tüchtige Züchter überdurchschnittliche Ernteergebnisse. Zu Wachstumsbeginn wird mehr grünes FloraGro genutzt, das Pflanzen in ihrer strukturellen Entwicklung begünstigt und zur Ausbildung eines prächtigen Blattwerks verhilft. FloraGro ist der Kraftstoff fürs Wachstum.

Das rosafarbene FloraBloom, das nach drei Wochen zwölf Stunden Lichtsättigung seinen Mengenanteil im Dünger mit FloraGro tauscht, fördert zu Beginn und während seiner geringfügigeren Nutzung schon die Wurzelbildung und deren Gesundheit. Kieselsäure ist in beiden Substanzen enthalten, welche gegen Pilzkrankheiten und Vorgänge wie Wurzelfäulnis durch Stärkung der Pflanzenstruktur Schutzwirkung erzielt. Die Farbe Lila schmückt das FloraMicro Gebräu, das die Grundlage des Düngersystems darstellt und immer im gleichen Anteil verwendet wird. Dabei handelt es sich um eine ausgewogene Konzentration von Spuren- und Mikro-Elementen, welche in Chelat-Form der dunklen, bunten Flüssigkeit innewohnen.

Dank sekundärer Elemente sowie Stabilisatoren ergänzt FloraMicro die Wirkung der FloraGro und FloraBloom Schwestern, wobei es den pH-Wert des Düngerwassers auf fachgerechtem Niveau zu halten vermag. Der synergetische Effekt der miteinander wirkenden Produkte der Flora Series erklärt die klar sichtbare Wirkung des altbewährten GHE Düngersystems.
Der geneigte Kunde darf zwischen 0,5 Liter, 5 Liter, 10 Liter und 60 Liter Kombopacks wählen, die entweder auf hartes oder weiches Wasser, also nochmals auf die vom Zögling geforderten Ansprüche, abgemischt sind.
Tolle Sache diese GHE Flora SeriesTrilogy.
www.de.eurohydro.com

PS: Mit FloraKleen, einem weiteren praktischen Produkt der GHE Line hält man sein Hydroponisches System rein und kann die Salzablagerungen von Düngern aus Substraten und diversen Erdmischungen spülen.
Da FloraKleen sogar während der Kultivierung wie zwischen Erntezyklen angewendet werden kann und nicht wie viele Konkurrenzprodukte auf Enzymbasis basiert, ist es genauso empfehlenswert wie die Flora Series von GHE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.