Mittwoch, 3. Juli 2013

Samen Vollautomaten

Wie Pillen ziehen!

Samen des Anstoßes – Foto: Sto

In Hamburg wurde auf der Reeperbahn eine gewagte Geschäftsidee realisiert, die in automatenbestückten Räumlichkeiten durchgeführt wird, um den Betreibern Rechtssicherheit zu gewähren.

Der Cannabis Samen Shop Medi Seeds verkauft seit Ende Juni potente Canabissamen an volljährige Kunden über Kreditkartenzahlung am Automaten.
Die Kunden müssten laut Aussage der Betreiberin Nicky Wichmann, wie auf der Internetpräsenz der Hambuger Morgenpost nachzulesen ist, nur über eine medizinische Erlaubnis zum Anbau verfügen.  Wolle ein Käufer jedoch zu hedonistischen Rauschzwecken den eigentlich in Deutschland nicht zum Handel gestatteten Samen in die Erde stecken, um Drogenpflanzen zu züchten, schicke man die Person mit leeren Händen wieder nach Hause. Nachweisen müsse man die Erlaubnis aber nicht, die ausführliche Ausschilderung der Rechtslage würde genügen.

Während 174 Menschen in Deutschland eine Ausnahmegenehmigung zum Erwerb von medizinischem Cannabis aus Apotheken besitzen, gibt es leider noch keinen, dem es erlaubt wäre Hanf privat zur weit kostengünstigeren Eigenversorgung anzubauen.

Das Zitat von Dr. med. Franjo Grotenhermen (ACM) sagt schließlich alles.
Da keinem Patienten eine Ausnahmegenehmigung zum Anbau vorliege, könne es keinen Kundenkreis für Medi Seeds geben. Rechtlich bewege man sich mit dem Verkauf von Hanfsamen in einer Grauzone.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.