Freitag, 7. Juni 2013

„Klar würde ich anbauen“

Mexikos Ex-Präsident Vicente Fox hat kein Problem mit legalem Gras

Hätte, würde, wenn…

Der ehemalige Präsident Mexikos, Vincente Fox, hat sich klar für einen regulierten Cannabis-Markt ausgesprochen. Vergangene Woche äußerte er gegenüber mexikanischen Medien, dass ein legaler und sorgfältig regulierter Cannabis-Markt der Wirtschaft des Landes anstatt wie momentan den Kartellen die vielen Millionen brächte. Auf die Frage, ob er denn auch selber Gras anbauen würde, antwortete Fox auf seiner Farm in San Cristóbal: „Klar. Sobald es erlaubt ist, könnte ich als Bauer, genau wie andere Herstellungs- und Verarbeitungsbetreibe, an der Produktion beteiligt sein.“ Vincente Fox war von 2000-2006 Präsident von Mexiko und ist Mitglied der Global Commission on Drug Policy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.