Mittwoch, 3. April 2013

Der etwas andere Gang

Modehändler lässt es sich schmecken

Konkurrenz zu Kathrin Gebhardt?

Was braucht man, um die Klamotten aus dem Lager zu bekommen?
Eine außergewöhnliche Werbekampagne!
Das dachte sich auch der Onlinehändler Fresh Cotton, der eigentlich mit angesagten Markenklamotten die zahlungswillige Netzkundschaft anlockt.

Wohl um die exquisite Gangart beizubehalten und Nähe zum Zielpublikum zu beweisen, wirbt dessen Werbeagentur nun nicht mit der üblichen Produktion eines schnöden Kataloges, sondern mit der Herstellung eines speziellen Kochbuchs namens „Baked“. Sternekoch Misha Sukyas entwickelte aus diesem Grund delikate Gerichte, die mit ganz besonderen, Amsterdamer Spezialitäten abgerundet und verfeinert werden.

Knallende Gewürze, Pilze, Trüffel und Marihuana werden als Zutaten der lukullischen Genüsse gebraucht und geben dem gierigen Gourmet alles was die „legale“ Drogenszene erlaubt.
Zumindest wenn es nach den Worten der Initiatoren geht, die auf www.wuv.de zu dem Ergebnis ihrer Idee zitiert werden.
Filmisch wurde das Zubereiten dreier Speisen festgehalten, soweit es über Youtube in Erfahrung zu bringen ist.

Na dann, guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.