Freitag, 8. März 2013

Debattieren statt verschieben

Die SPD bekommt Gegenwind für die Zensur der Cannabis-Frage

Bloß nicht drüber reden…

Damit hätte unsere Redaktion kaum gerechnet: Nachdem wir vor zwei Tagen von einem aufmerksamen Leser (danke nochmal!) darauf hingewiesen wurden, dass die SPD-Bundestagsfraktion die Frage mit der größten Zustimmung einfach von ihrer Seite genommen hatte, brach ein wahrer Sturm der Entrüstung aus. Auf Facebook, Twitter, der Seite des Zukunftsmonodialogs oder auch in der Kommentarfunktion auf unserer Seite gab es einen wahren Shitstorm Richtung SPD, wie wir ihn bis dato selten erlebt hatten. Auch bei der SPD hat man aufgrund zahlreicher Rückmeldungen wohl mitbekommen, dass die Beteiligung der Bürger/innen an Entscheidungsprozessen via Internet manchmal unangenehme Überraschungen birgt, die trotz Löschen oder Verschieben nicht so schnell unter den Tisch gekehrt werden können.
Mittlerweile gibt es einen neuen Vorschlag, der die Fraktion dazu auffordert, den Dialog ernst zu nehmen und die Cannabisfrage endlich zu diskutieren. Auch dieser Vorschlag führt bereits wieder das Ranking an und scheint sogar online zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.