Freitag, 16. November 2012

Uruguays Legalisierungsentwurf ist fertig

Homegrowing wird gleich mit legalisiert

Wir hatten bereits über die konkreten Re-Legalisierungspläne in Uruguay berichtet. Einem Bericht von Reuters zufolge liegt der Entwurf, der Anfang kommenden Jahres vom Parlament verabschiedet werden soll, jetzt im Wortlaut vor. Dem Papier zufolge sollen Handel, Verkauf und auch der Anbau in staatlicher Hand liegen und somit strengen Kontrollen und Jugendschutzrichtlinien unterliegen.
Bürger/innen, die ihr Gras lieber selber züchten möchten, dürfen jedoch zu Hause oder in Clubs bis zu sechs Pflanzen oder bis zu 480 Gramm Cannabis besitzen.
Wer in Shops vom Staat kauft, soll nicht mehr als 40 Gramm im Monat kaufen dürfen. Die zusätzlichen Steuereinnahmen sollen für drogenpolitische Präventionsmaßnahmen verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: