Mittwoch, 12. September 2012

Rätsel um drei Tote und zwei Hanfplantagen

Toter Polizeichef von Nijmegen ein Grower?

Am Sonntag hat die niederländische Polizei drei Tote in einem Haus in Kekerdom gefunden. Bei einem der Ermordeten handelte es sich um Jan Petter, den Kripochef von Nijmegen/Gelderland-Zuid. Neben Petter fand die Polizei die Leichen der Ex-Freundin des Ermittlers sowie deren Lebensgefährten. Alle drei wurden offensichtlich erschossen. Außer den Toten fand die Polizei eine Indoor-Plantage am Tatort und eine im Haus des toten Paares in Millingen am Rhein, das dieses an einen anderen Polizisten des Bezirks Gelderland-Zuid vermietet hatte.
Petter war Berichten niederländischer Medien zufolge in den 1980er Jahren als erster Undercover-Fahnder des Landes ein erfolgreicher Drogenfahnder.
Sowohl Millingen als auch Kekerdom liegen nur wenige hundert Meter von der deutschen Grenze entfernt.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: