Mittwoch, 19. Oktober 2011

Gut weggekommen

„Legal Highs“: Ein Jahr auf Bewährung und Geldstrafe für Großdealer

Wie bereits befürchtet erweisen sich die beschlossenen Maßnahmen gegen so genannten „Legal Highs“ als besonders Dealer-freundlich: Ein Händler, dem das Gericht in 51 Fällen Handel und Weitergabe der neuen Chemo-Drogen an Einzelhändler nachgewiesen hatte, wurde per Strafbefehl zu einem Jahr Freiheitsstrafe auf Bewährung sowie zu einer Geldstrafe von 9000€ verurteilt.

Wäre diesem Mann Cannabishandel im gleichen Umfang nachgewiesen worden, so hätte er keinen Strafbefehl erhalten, sondern vor Gericht erscheinen müssen. Zudem hätte er den Gerichtssaal nicht als freier Mann verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: