Freitag, 1. Juli 2011

Atomkraft spielerisch erleben

Weltquartett präsentiert die heißesten Meiler

Brandaktuell zur Energiedebatte veröffentlicht Weltquartett nun Teil sechs der Quartettserie „Geißeln der Menschheit“:
Wer wollte nicht schon einmal wissen, wo der gefährlichste Reaktor der Welt steht, wie viele Menschen bei einem Super-Gau eines heimischen Schrott-Meilers betroffen wären oder welche AKWs schon mal kurz vorm Super-Gau standen?
Antworten hierauf und auf viele andere Fragen rund um das energiepolitsche Auslaufmodell gibt es im neuen „Weltquartett Atomkraftwerke“, wobei Fukushima und Tschernobyl natürlich als „Super-Gau“ Karten den höchsten Spielwert besitzen. Leider fehlt im ansonsten sehr umfassenden und ausführlichen Kartenspiel mit Sellafield einer der größten und gefährlichsten Schrottmeiler, die in Europa Strom produzieren. Nichtsdestotrotz verspricht das aus 32 Spielkarten bestehende Spiel eine Menge Spielspaß, ganz ohne Strahlungsgefahr.

Quartettgruppen:
Deutschland I+II, Europa I+II, Amerika I+II, Asien I+II
Spielkategorien:
Betriebszeit, Bruttoleistung, Hochradioaktiver Müll, Bevölkerung (Radius 50 km), Alarmstufe (INES).

Kartenspiel 32 Blatt (+ Deckblatt/Spielregeln), 59 x 92 mm
Preis: 10,- EUR (inkl. 19% MwSt, zzgl. Versand)

Wir verlosen 3×1 Weltquartett an unserer Leser/innen. Zur Teilnahme schreibt bitte eine E-mail mit „AKW“ in der Betreffzeile an gewinnen@hanfjournal.de, in der ihr folgende Frage beantwortet: Welche beiden AKWs werden auf der Webseite von www.weltquartett/site/atomkraftwerke.html“ genauer beschrieben?
Einsendeschluss ist der 31.7.2011, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: