Montag, 22. November 2010

Straffrei Kiffen in Basel?

Kanton und Stadt wollen keine Bussen

Die Schweizer Bundesregierung plant, Ordnungsbussen für Kiffer einzuführen. Das möchten weder die Stadt- noch die Kantonsregierung in Basel, dort wird ein Modellversuch favorisiert, der stattdessen die Abgabe von Cannabisprodukten unter strengen Jugendschutzauflagen reguliert.
So ist es nicht verwunderlich, dass die Lokalpolitiker/innen jetzt die Einführung von Bussen für Kiffer abgelehnt haben. In Basel soll man zukünftig straffrei kiffen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: