Donnerstag, 1. Juli 2010

Hanf-Pionier setzt sich ab

Andrea Stafforte in Nepal

Er musste bereits seinen Growshop abgeben, der vergangenes Jahr geschlossen wurde, obwohl kein Hanf verkauft wurde. Zudem wurde der Schweizer Hanf-Pionier Andrea Stafforte zu zwei Jahren Gefängnis wegen Hanfbesitzes verureilt.

Bevor er die Strafe antreten sollte, gelang es ihm einem Bericht der „Berner Zeitung“ zufolge, sich nach Nepal abzusetzen, wo er ein Interview gab, das kürzlich auf Telebaern ausgestrahlt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: