Mittwoch, 27. Januar 2010

Bekifft zu den Olympics?

In Vancouver wird weggeschaut

Der öffentliche Konsum von Cannabis ist in Vancouver fast so normal wie in Amsterdam. Das wird auch während der kommenden Olympiade so bleiben, allerdings hat ein Sprecher der örtlichen Polizei angekündigt:
„Unsere Beamten zeigen das höchstmögliche Maß an Verständnis für Menschen, die kiffen. Das wird auch während der Olympischen Spiele so bleiben.
Das heißt jedoch nicht, dass die Polizei ganz wegschaut: „Allerdings denke ich nicht, dass die Menschen hierher kommen, um unsere Gesetze öffentlich zu brechen. Ich gehe davon aus, dass unsere Beamten, falls so etwas vorkommen sollte, ihr Bestes tun werden, sie daran (die Illegalität) zu erinnern.“

Police to Continue Permissive Approach to Pot During Games in the Home of BC Bud

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: