Mittwoch, 13. Januar 2010

Marihuana in Deutschland massiv gestreckt

Pressemitteilung vom Deutschen Hanfverband

Der Deutsche Hanfverband (DHV) schlägt Alarm: In einigen Regionen gibt es kaum noch sauberes Marihuana. Millionen Deutsche rauchen Kunststoff, Zucker und Schlimmeres.

Der DHV sammelt seit einigen Monaten Streckmittel-Meldungen betroffener Cannabis-Konsumenten. Bisher sind über 300 Hinweise aus dem ganzen Bundesgebiet eingegangen. Wichtigste Erkenntnis: Die Verbreitung gefährlicher Zusätze scheint dramatisch zugenommen zu haben.

Quelle: Pressemitteilung DHV

Schreibe einen Kommentar

Schnelles Login: